Fleischsalat

Fleischsalat

fructosearm, gluten- und laktosefrei

Diesen Fleischsalat mache ich oft am Tag nachdem ich eine Rindfleischsuppe gekocht habe. Er ist eine super Resteverwertung und schmeckt sehr lecker! Natürlich solltet ihr das Fleisch nach dem Kochen im Kühlschrank aufbewahren, das versteht sich von selbst.

Eigentlich wird er mit Gewürzgurken gemacht, die vertrage ich aber nicht so gut. Daher verwende ich normale Salatgurke. Ich habe ihn hier nicht als histaminarm gekennzeichnet, weil ich Lyoner verwende. Lyoner ist im Saarland die Bezeichnung für Fleischwurst. Ein bisschen davon vertrage ich wenn wir sie beim Dorf-Metzger kaufen. Bei allen anderen bekomme ich Bauchschmerzen. Bitte beachtet hier auf jeden Fall eure persönliche Toleranzschwelle. Der Fleischsalat kann auch nur mit Rindfleisch und Gurke zubereitet werden wenn ihr das Risiko nicht eingehen möchtet.

Im Dressing nehme ich gerne Melfor-Essig * (*unbezahlte Werbung ohne Auftrag). Obwohl hier etwas Bienenhonig enthalten ist, vertrage ich ihn gut. Er wird von einer saarländischen Firma hergestellt und hat nur natürliche Inhaltsstoffe. Eventuell bekommt ihr ihn auch in eurem Supermarkt.

Dieser leckere Fleischsalat ist fructosearm und laktosefrei. Er eignet sich prima zur Resteverwertung von Suppenfleisch.
Fleischsalat

Eine weitere Zutat im Fleischsalat ist Joghurt. Diesen könnt ihr als laktosefreie Variante verwenden oder durch eine verträgliche vegane Alternative ersetzen.

Wir essen den Salat gerne zu Pell- oder Salzkartoffeln. Sucht ihr noch weitere Ideen für Salate? Auf meinem Blog werdet ihr garantiert fündig! Ein weitere Salat für eine leckere Resteverwertung ist zum Beispiel der glutenfreie Reisnudel-Salat oder der Reissalat mit Huhn und Paprika.

Wie immer gilt: Was ich vertrage muss nicht auch von euch ohne Beschwerden gegessen werden können, da jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist. Testet daher bitte fragliche Lebensmittel separat in kleinen Mengen aus.

Fleischsalat

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Beilage, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, hefefrei, laktosefrei, Mittagessen, sojafrei
Portionen: 3 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Schüssel
  • Schneidbrett
  • Messer

Zutaten

  • 1 Stück gekochtes Rindfleisch zum Beispiel aus gekochter Rindfleischsuppe
  • 1/2 Ring Lyoner (Fleischwurst) kann weg gelassen werden, dann mehr Rindfleisch
  • 1 Salatgurke
  • 4 EL Joghurt
  • 3 EL Melfor-Essig
  • 1 EL Rapsöl
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • weißer Pfeffer
  • mildes Paprikapulver
Dieser leckere Fleischsalat ist fructosearm und laktosefrei. Er eignet sich prima zur Resteverwertung von Suppenfleisch.
Fleischsalat

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen