Go Back

Glutenfreier Flammkuchen

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Abendessen, Flammkuchen, Mittagessen, Pizza
Keyword: Abendessen, eifrei, Ernährungsberatung, Flammkuchen, Foodcoach, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Mittagessen, Pizza, Rezept, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 1 großer Flammkuchen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Teigroller
  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten

  • 125 g Haferflockenmehl evtl. glutenfrei
  • 1/2 TL Salz unbehandelt ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 ml Wasser evtl. etwas weniger

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig zubereiten:

  • Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Zuerst etwa 75 ml Wasser hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Es sollte ein glatter Teig entstehen. Sollte er noch zu bröckelig sein, langsam noch etwas Wasser hinzufügen.
  • Teig auf bemehlter Backpapier (Haferflockenmehl) ganz dünn ausrollen und auf das Backblech ziehen.

Flammkuchen nach Wunsch belegen:

  • Ich hatte hier Frischkäse ohne Zusätze, hauchdünn gehobelte Rote Bete, Manouri-Käse, Feldsalat und frisch geriebenen jungen Gouda genommen.
  • Den Belag könnt ihr ganz nach eurem Geschmack wählen. Mir schmeckt Pizza zum Beispiel auch mit Zucchini, Paprika und Mais..

Flammkuchen backen:

  • Flammkuchen für etwa 15 bis 20 Minuten backen bis der Rand knusprig und goldbraun wird.