Go Back

Blätterteig-Teilchen mit Rhabarber-Füllung

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Antauzeit Blätterteig10 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Nachtisch
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Nachtisch, sojafrei, sorbitarm
Portionen: 6 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backblech
  • Tartelette-Förmchen

Zutaten

  • 6 Stück TK-Blätterteig-Quadrate ohne Citronensäure siehe Hinweis im Text
  • 300 g Skyr (oder Quark) evtl. laktosefrei wenn nötig
  • 120 g Traubenzucker
  • 30 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 200 g Rhabarber geputzt gewogen
  • 1 Handvoll Brombeeren

Anleitungen

Blätterteig aus dem Gefrierfach nehmen:

  • Blätterteig nach Anleitung etwa 10 Minuten vorher aus dem Gefrierfach nehmen.

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Creme zubereiten:

  • Skyr/Quark mit Vanillezucker, Vanille-Extrakt und Traubenzucker klümpchenfrei verrühren.

Teilchen zubereiten:

  • Tartelette-Förmchen auf ein Backblech setzen und die angetauten Blätterteig-Quadrate etwas hineindrücken.
  • In die Mitte der Blätterteig-Teilchen jeweils etwa 2 EL der Quarkcreme geben.
  • Rhabarber und Brombeeren darauf verteilen und etwas eindrücken.

Teilchen backen:

  • Teilchen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen.

Notizen

Im Grunde kann jedes verträglich Obst hierfür verwendet werden.
Die Blätterteig-Teilchen schmecken am Backtag am besten.