Go Back

Seelachs-Gemüse-Gratin

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Keyword: Abendessen, eifrei, Fisch, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, Mittagessen, sojafrei, sorbitarm, weizenfrei
Portionen: 2 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Auflaufform
  • kleiner Topf

Zutaten

  • 300 g Seelachsfilet am besten TK-Ware
  • 250 g Brokkoli
  • 70 g frisch geriebener junger Gouda
  • 1 TL Zitronensaft falls verträglich, kann weg gelassen werden
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • 1 Prise Kräuter der Provence
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe und Trennmittel
  • weißer Pfeffer
  • Wasser zum Vorgaren des Gemüses
  • etwas Butter für die Form

Anleitungen

Backofen vorheizen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Seelachs aus dem Gefrierschrank nehmen

  • Seelachs am Anfang der Vorbereitung aus dem Gefrierfach nehmen.

Gemüse vorbereiten:

  • Möhre schälen und in Scheiben schneiden.
  • Brokkoli in Röschen teilen.
  • Das Gemüse im kochenden Wasser kurz vorgaren.
  • Zuerst die Möhren für etwa 2 Minuten kochen, dann den Brokkoli dazu geben und weitere 2 Minuten garen.
  • Abgießen und kurz beiseite stellen.

Gratin zubereiten:

  • Während das Gemüse gart, Fisch in die leicht gefettete Auflaufform legen.
  • Salzen, pfeffern, mit Thymian und Kräutern der Provence würzen und wenn gewünscht mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Das Gemüse darauf verteilen und frisch geriebenen jungen Gouda darüber geben.
  • Für etwa 25 bis 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Notizen

Dazu passt Basmatireis oder Kartoffelpüree.