Zucchini-Käse-Omelett

Zucchini-Käse-Omelett

Schnelles Mittagessen

Heute Mittag musste es schnell gehen. Ich hatte -wie immer wenn Schule ist- schon um Viertel nach 6 gefrühstückt. Dann knurrt mir schon ab 11 Uhr der Magen. Aber ein saarländisches Sprichwort sagt: Um 12 gebbt gess! Also gibt es vor 12 auch noch kein Mittagessen für mich…

Nach einem Blick in den Kühlschrank sprang mir eine Zucchini ins Auge, die gerne verbraucht werden würde. Zucchini vertrage ich nur wenn sie geschält und von den Kernen befreit sind. Warum? Das habe ich noch nicht herausfinden können…Mit Gurken verhält es sich bei mir übrigens genauso.

Da ich versuche, beim Mittagessen auf Kohlenhydrate zu verzichten und auch kein Gluten zu mir nehmen möchte, gab es heute ein schnelles Zucchini-Käse-Omelett. Butterkäse, der nur drei Wochen gereift ist und jungen Gouda vertrage ich gut und wer mag keinen geschmolzenen Käse?

Ich habe hier normale Hühnereier verwendet, die ich seit etwa einem halben Jahr wieder ziemlich gut vertrage wenn mein Histaminspiegel niedrig ist. Wer sie nicht essen kann nimmt pro Hühnerei etwa 3 bis 4 Wachteleier. Dann ist das Omelett histaminärmer als mit Hühnereiern.

Auch hier gilt: Bitte testet eure individuellen Verträglichkeiten selbst aus. Histaminintoleranz zeigt sich bei jedem anders und jeder verträgt andere Lebensmittel.

Rezept

Ihr braucht für das schnell zubereitete Omelett folgende Zutaten:

Zucchini-Käse-Omelett
Zucchini-Käse-Omelett

Zucchini-Käse-Omelett

Schnell zubereitetes Mittagessen
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit8 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: fructosearm, Hauptgericht, schnell zubereitet
Portionen: 1 Portion
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Pfanne
  • Gabel
  • Sparschäler
  • Pfannenwender
  • Messer

Zutaten

  • 2 Hühnereier oder 6-8 Wachteleier
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Scheibe Butterkäse
  • Salz
  • Paprikapulver edelsüss (wenn verträglich)
  • weißer Pfeffer
  • etwas Petersilie

Anleitungen

  • Zucchini schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Petersilie zerkleinern.
  • Eier in einem Teller verquirlen, würzen und den Petersilie dazu geben.
  • Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini anbraten bis sie eine leichte Bräunung haben
  • Die verquirlten Eier dazu geben und stocken lassen. Mit einem Pfannenwender wenden.
  • Butterkäsescheibe aufs Omelett geben, dann das Omelett zusammen klappen. Weiter braten bis der Käse anfängt zu schmelzen.

Wenn ihr länger satt bleiben möchtet könnt ihr euch dazu Basmatireis, Salzkartoffeln oder einfach ein Butterbrot dazu machen. Dann ist es eine vollwertige Mahlzeit.

Auch ein knackiger Salat passt hervorragend dazu!

Guten Appetit!