Aprikosen-Blätterteig-Teilchen

Aprikosen-Blätterteig-Teilchen

histamin- und fructosearm

Noch ist Aprikosenzeit und ich muss sagen, dass ich diese kleinen und süßen Früchte sehr liebe! Ich hatte mehrere Tage lang solche Lust auf einen süßen Nachtisch und war dann endlich dazu gekommen, diese leckeren Aprikosen-Blätterteig-Teilchen zu backen.

Den Teig habe ich allerdings nicht selbst hergestellt, dafür war die mir zur Verfügung stehende Zeit zu knapp. Zum Glück habe ich einen fertigen Tiefkühlblätterteig gefunden, der ohne Citronensäure hergestellt wird. Du findest ihn bei Edeka im Gefrierfach. Es ist der quadratische Butter-Blätterteig der Eigenmarke.

Wenn du eine Sorbit-Intoleranz hast, solltest du bei Aprikosen vorsichtig sein, denn sie enthalten ziemlich viel davon. Meine Sorbit-Intoleranz hat sich seitdem Leaky Gut und HPU behandelt wurden bzw. werden, sehr zum Guten gebessert und ich kann vieles wieder essen, was früher Symptome hervorgerufen hat. Nur künstliche Süßstoffe und Zuckeralkohole vertrage ich gar nicht.

Diese Aprikosen-Blätterteig-Teilchen sind sowas von lecker und ganz schnell gebacken! Ich wünsche dir einen guten Appetit!
Aprikosen-Blätterteig-Teilchen

Mit Histamin- und Fructose-Intoleranz kannst du Aprikosen normalerweise ohne Beschwerden essen. Falls du es noch nicht getan hast, teste sie einfach mal in einer kleinen Menge.

Zum Backen der Teilchen habe ich kleine Tartelett-Förmchen genommen, die aus Silikon sind. So kannst du sie auch wieder leicht lösen.

Falls du keine Erdmandeln hast, kannst du auch normale Mandeln nehmen. Der Geschmack ist dann nicht ganz so nussig, passt aber auch super zu den süßen Aprikosen.

Ich habe hier im Rezept kein Ei verwendet. Für die Bindung der Füllung habe ich Flohsamenschalen genommen. Allerdings nicht die gemahlenen, davon brauchst du bestimmt etwas weniger. Falls du nur diese zuhause hast, kannst du die Menge halbieren.

Mein obligatorischer Hinweis darf auch hier nicht fehlen: Was ich gut vertrage muss auch nicht zwingend von euch ohne Probleme gegessen werden können. Beachtet bitte eure individuelle Toleranzschwelle.

Aprikosen-Blätterteig-Teilchen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise, Nachtisch
Keyword: Dessert, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, Nachspeise, Nachtisch, sojafrei
Portionen: 2 Stück
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 2 kleine Tartelett-Förmchen

Zutaten

Für die Teilchen:

  • 20 g Butter
  • 30 g gemahlene Erdmandeln alternativ gemahlene Mandeln
  • 20 g Traubenzucker ohne Zusätze
  • 2 TL Flohsamenschalen wenn gemahlen nur 1 TL
  • 1 TL Mandelmus
  • 50 ml Wasser
  • 2 TK-Blätterteigplatten siehe Text im Blogbeitrag
  • 4 Aprikosen

Für die Deko:

  • etwas Traubenzucker
  • 1-2 TL Mandelmus

Anleitungen

Vorbereitungen:

  • Blätterteig-Platten aus dem Gefrierschrank holen und etwa 10 Minuten antauen lassen.
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Füllung zubereiten:

  • In der Zwischenzeit die Butter schmelzen.
  • Geschmolzene Butter mit (Erd-)Mandeln, Traubenzucker, Wasser, Flohsamenschalen und einem TL Mandelmus verrühren.
  • Die Blätterteig-Platten in kleine Förmchen legen (ich habe Tartelett-Förmchen genommen) und für etwa 7 Minuten backen.
  • Aus dem Backofen nehmen und die fertige (Erd-)Mandelmasse darauf verteilen.
  • Aprikosen waschen und halbieren, den Stein entfernen.
  • Mit der Unterseite in die Masse drücken.
  • Für weitere 13 Minuten backen bis der Blätterteig goldgelb ist.

Dekoration:

  • Etwas abkühlen lassen und auf einem Teller anrichten.
  • Mit etwas Traubenzucker und Mandelmus dekorieren.
Diese Aprikosen-Blätterteig-Teilchen sind sowas von lecker und ganz schnell gebacken! Ich wünsche dir einen guten Appetit!
Aprikosen-Blätterteig-Teilchen

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Dieser Artikel enthält zudem unbezahlte Werbung mit Markennennung.