Pfirsich-Kompott

Pfirsich-Kompott

histaminarm, fructosearm, glutenfrei

Pfirsiche habe ich im Sommer fest in meinen Speiseplan eingebaut. Ich liebe diese pelzigen Gesellen sehr. Heute habe ich ein Rezept für ein leckeres Pfirsich-Kompott für dich.

Bei Sorbit-Intoleranz solltest du aufpassen, denn wie andere Steinfrüchte enthalten sie eine größere Menge davon. Mit Fructose- und Histamin-Intoleranz sind sie normalerweise gut verträglich. Teste es gerne mal in kleiner Menge. Übrigens: Je reifer der Pfirsich, desto geringer ist der Sorbitgehalt. Allerdings steigt etwas der Fructosegehalt an.

Das Kompott ist super schnell zubereitet und es hält sich im Kühlschrank circa drei bis vier Wochen. Es passt super zu Pfannkuchen, Pancakes oder auf Joghurt. Du kannst es aber auch solo ohne Beilage essen.

Ich habe es extra ohne zusätzlichen Zucker gekocht, da dieser dem Darm schaden kann. Er ist bei Intoleranzen meist sowieso schon sehr angegriffen, somit ist dies besser. Und das Pfirsich-Kompott braucht wegen der Süße der Früchte keinen Zucker.

Du kannst das Kompott übrigens mit allen für dich verträglichen Früchten zubereiten. Es ist wirklich gut wandelbar.

Mir fällt gerade ein, dass e sich bestimmt auch gut als Kuchenbelag in Form eines Obstkuchens eignet.

Ich habe hier gemahlene Vanille von KoRo verwendet. Den Geschmack mag ich sehr und die Vanille ist absolut naturbelassen. Sie lässt sich auch sehr gut einrühren.

Mit meinem Code CHRISTINE sparst du bei deinem Einkauf bei KoRo 5%.

Da jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist kann es sein, dass ich etwas ohne Beschwerden essen kann – ihr aber nicht. Testet daher bitte für euch fragliche Zutaten immer in kleinen Mengen selbst aus.

Pfirsich-Kompott

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Dessert, Nachtisch
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, laktosefrei, Nachspeise, Rezept, sojafrei
Portionen: 4 Gläser à 250 ml
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 1 Topf
  • 1 Rührlöffel
  • 4 Marmeladengläser
  • 1 Marmeladentrichter

Zutaten

Kompott:

  • 1300 g Pfirsiche geputzt und in grobe Stücke geschnitten
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Vanillepulver oder frisches Mark einer Vanilleschote

Gläser sterilisieren:

  • kochendes Wasser
  • 1 EL Essigessenz

Anleitungen

Gläser sterilisieren:

  • Die gereinigten Gläser und Deckel mit kochendem Wasser sterilisieren. 
  • Die Deckel am besten zusätzlich mit Essigessenz für etwa 5 Minuten auskochen.

Kompott kochen:

  • Pfirsiche mit Vanille und Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen.

Kompott abfüllen:

  • Noch kochend heiß abfüllen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Da das Kompott nicht eingekocht wurde und keinen zusätzlichen Zucker enthält, bitte im Kühlschrank aufbewahren wenn es ganz abgekühlt ist. Es hält sich etwa 4 bis 6 Wochen.
Heute habe ich ein leckeres histamin- und fructosearmes Rezept für Pfirsich-Kompott für dich. Schmeckt lecker zu Pancakes!
Pfirsich-Kompott

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dieser Artikel enthält Werbung für KoRo.