Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln

Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln

histamin- und fructosearm

Ich habe schon längere Zeit kein neues Kuchenrezept mehr veröffentlicht. Daher habe ich mich am Sonntag hingesetzt und geschaut was ich noch so alles im Haus habe. Mit den vorhandenen Zutaten habe ich dann ein Rezept für einen total leckeren Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln entwickelt.

Unsere Gefriertruhe ist reif für eine Abtauung und so bin ich darin auf die Suche gegangen welche Beeren ich aus unserem wilden Garten noch so eingefroren habe. Mir sind dann Johannisbeeren in die Hände gefallen, die ich erstmal auftauen ließ.

Welches Obst kann ich verwenden?

Johannisbeeren können bei Fructoseintoleranz nicht so gut verträglich sein. Ich kann sie zum Glück auch in größeren Mengen ohne Beschwerden essen. Ihr könnt in diesem Rezept jede andere Beerensorte verwenden, die bei euch verträglich ist, wie z.B. Heidel- oder Brombeeren.

Da ich ja immer noch etwas Gluten einspare habe ich die Hälfte des Mehls durch Reismehl ersetzt. Weizen vertrage ich ja generell nicht so gut, daher nehme ich ansonsten Dinkelmehl.

Heute habe ich ein histamin- und fructosearmes Rezept für einen Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln für euch.
Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln

Ich verwende sehr gerne eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser. Der Vorteil hierbei ist, dass der Kuchen schneller aufgegessen werden kann und somit auch weniger Histamin bildet.

Wenn ihr Mandeln vertragt könnt ihr anstelle der Erdmandeln auch diese nehmen. In diesem Kuchen habe ich sowohl gemahlene Erdmandeln als auch Erdmandel-Flocken verwendet. Ich selbst vertrage Mandeln nicht ganz optimal, aber dafür Erdmandeln sehr gut, da diese beiden nicht miteinander verwandt sind. Erdmandeln sind kleine Knollen eines Grases.

Im Kuchen selbst habe ich Getreidezucker verarbeitet. Wenn ihr keine Fructose-Intoleranz habt könnt ihr auch Rohrzucker verwenden, das gibt dem Kuchen nochmal einen etwas zuckrigen Geschmack.

Die Streusel habe ich auch mit etwas Rohrzucker hergestellt. Meine Fructose-Intoleranz ist etwas besser geworden seitdem ich das Leaky Gut behandle. Wenn ihr hier aber empfindlicher seid, macht bitte auch die Streusel mit Getreide- oder Traubenzucker.

Bitte beachtet eure persönliche Toleranzschwelle. Bei jedem ist eine Unverträglichkeit sehr individuell ausgeprägt, daher kann man nicht pauschal sagen ob jeder alle Zutaten verträgt. Bitte testet fragliche Lebensmittel separat in kleinen Mengen aus. Was ich gut essen kann, kann euch Probleme bereiten.

Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenarm, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Kuchen, Nachspeise, Rezept, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 1 kleiner Kuchen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • kleine Springform 20 cm
  • Handmixer oder Küchenmaschine
  • 2 Schüsseln

Zutaten

Für den Teig:

  • 120 g Getreidezucker wenn verträglich Rohrzucker
  • 75 g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier
  • 90 g Skyr
  • 35 ml Rapsöl
  • 50 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Reismehl alternativ Maismehl
  • 1 TL Tapiokastärke
  • 40 g Erdmandelmehl
  • 1,5 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz unbehandelt, ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel

Für den Belag:

  • 160 g Johannisbeeren

Für die Streusel:

  • 25 g Rohrzucker alternativ Getreidezucker
  • 20 g Erdmandelblättchen
  • 1,5 EL gehobelte Erdmandeln
  • 30 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Prise Salz unbehandelt, ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • 2 EL zimmerwarme Butter

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Teig zubereiten:

  • Butter mit Getreidezucker etwa 3 Minuten in einer Schüssel cremig schlagen.
  • Ein Ei hinzufügen und wieder etwa 2 Minuten rühren, dann mit dem zweiten Ei genauso verfahren.
  • Die trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel gut vermischen.
  • Skyr und Rapsöl in den Teig geben und alles gut untermischen.
  • Dann nach und nach die trockenen Zutaten hinzufügen und alles gut vermischen.

Streusel herstellen:

  • Alle Zutaten mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

Kuchen fertigstellen:

  • Springform gut einfetten und den Teig hineinfüllen.
  • Johannisbeeren gleichmäßig darauf verteilen und dann mit den Streuseln bedecken.

Kuchen backen:

  • Kuchen etwa 45 bis 50 Minuten backen. Auf jeden Fall Stäbchenprobe machen! Der Kuchen ist relativ weich, aber es darf kein Teig mehr am Stäbchen kleben.
Heute habe ich ein histamin- und fructosearmes Rezept für einen Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln für euch.
Beerenkuchen mit Skyr und Streuseln

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.