Hähnchen-Schenkel mit Pommes

Hähnchen-Schenkel mit Pommes

Einfach selbst gemacht – fructose- und histaminarm wenn ihr euch an ein paar Tipps haltet..

Hähnchen-Schenkel mit Pommes isst bei uns die ganze Familie gerne. Dazu servieren wir meist Salat.

Sie sind per se leider nicht histaminarm, denn in der Haut steckt einiges davon. Auch solltet ihr darauf achten welches Gewürz ihr verwendet. Die meisten Fertiggewürze deklarieren nicht genau was drin steckt oder sind mit Geschmacksverstärkern voll gepumpt. Wir verwenden nur Rapsöl, Salz ohne Zusätze, etwas mildes Paprikapulver und weißen Pfeffer.

Paprikapulver wird oft bei Fructoseintoleranz nicht gut vertragen, da das Fructose-/Glucose-Verhältnis sehr ungünstig ist. Je nach Schärfegrad könnt ihr auch bei Histaminintoleranz Probleme damit haben, da das Capsaicin die Darmschleimhaut reizen kann. Ich persönlich vertrage das milde Paprikapulver gut. Ihr könnt es weg lassen und die Hähnchen-Schenkel nur mit Salz und Pfeffer würzen. Das schmeckt etwas anders, aber auch sehr lecker. Die Schenkel werden im Backofen nur nicht so braun sondern bleiben eher blass.

Ihr sucht nach einem Familien tauglichen Rezept? Hähnchen-Schenkel mit selbst geschnittenen Pommes gehen immer und sind noch dazu fructosearm.
Hähnchenschenkel mit Pommes

Pommes mögen wir am liebsten von Hand geschnitten und direkt aus der Friteuse. Hier verwenden wir Rapsöl. Aus dem Backofen mag ich sie gar nicht. Mir sind sie meist zu labberig. Mit unserer Friteuse sind wir schon lange sehr zufrieden. Der Vorteil ist hier, dass das Öl gefiltert werden und wieder verwendet werden kann. Die Friteuse könnt ihr beinahe komplett auseinander bauen und fast alle Teile sind Spülmaschinen geeignet.

Auf den Fotos seht ihr als Beilage einen Feldsalat aus meinem Garten. Falls es euch interessiert, hierüber habe ich eine Facebook-Seite erstellt, auf der ich über mein Gartenjahr, die Bewohner in unserem wilden Garten und unsere Bienen berichte. Auch gibt es eine gleichnamige Gruppe zum Austausch. Hier freue ich mich sehr über neue Likes und Mitglieder.

Den Feldsalat habe ich mit meinem leckeren Salat-Dressing angemacht. Es passt zu allen Salaten sehr gut und ist schnell zusammen gerührt.

Bei den Schenkeln solltet ihr darauf achten, dass sie sehr frisch zubereitet werden. Ich vertrage eingeschweißte aus dem Supermarkt wenn ich sie am Kauftag zubereite. Manche können sie nur ohne Beschwerden essen wenn sie sie direkt aus der Gefriertruhe zubereiten. Hier fehlt mir die Erfahrung wie lange sie dauern bis sie gar sind. Denkt daran: Geflügel sollte nur komplett durchgegart gegessen werden!

Was ich vertrage kann eventuell nicht ohne Probleme von euch gegessen werden können. Testet bitte fragliche Lebensmittel vorab einzeln aus. Intoleranzen sind sehr persönlich ausgeprägt.

…und hier kommt das Rezept für die Hähnchen-Schenkel mit Pommes…

Hähnchen-Schenkel mit Pommes

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
1 Std. 20 Min.
Gericht: Abendessen, Hähnchen, Hauptgericht, Hauptspeise
Keyword: Abendessen, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Hähnchen, Hauptgericht, Hauptspeise, Histamin, histaminarm, HIstaminintoelranz, Mittagessen, Pommes, Rezept
Portionen: 1 Person
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backofen
  • Friteuse
  • Backpinsel
  • Sparschäler
  • Auflaufform oder Backofen feste Schale (wenn möglich mit passendem Rost)

Zutaten

Hähnchenschenkel

  • 2 EL Rapsöl
  • 0,5 TL Salz ohne Zusätze wie Jod, Trennmittel, Rieselhilfe
  • weißer Pfeffer nach Belieben
  • mildes Paprikapulver kann auch weg gelassen werden

Pommes

  • 2 Kartoffeln

Anleitungen

Backofen vorheizen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Hähnchenschenkel

  • Hähnchenschenkel abwaschen, abtrocknen und mit einem Gemisch aus Öl und den Gewürzen bestreichen
  • Falls ihr einen passenden Rost für die Auflaufform habt, setzt die Hähnchenschenkel darauf. Sie werden knuspriger wenn sie nicht im ÖL liegen. Habt ihr keinen kommen die Schenkel direkt in die Form.
  • In den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene schieben.
  • Für etwa eine Stunde backen.

Pommes

  • Friteuse auf etwa 170 Grad vorheizen.
  • Nach etwa 45 Minuten Kartoffeln schälen und in dünne Streifen schneiden.
  • Für circa 8 Minuten in die heiße Friteuse geben. Danach kurz abhängen lassen.
  • Wenn die Friteuse wieder aufgeheizt ist, kommen die Pommes erneut für etwa 3 Minuten in die Friteuse.
  • Auf ein Küchenkrepp schütten und das überschüssige Fett aufsaugen.
  • Salzen und mit den Hähnchenschenkeln servieren.
Ihr sucht nach einem Familien tauglichen Rezept? Hähnchen-Schenkel mit selbst geschnittenen Pommes gehen immer und sind noch dazu fructosearm.
Hähnchen-Schenkel mit Pommes

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Dieser Blogartikel enthält zudem unbezahlte Werbung.