Clafoutis mit Obst

Clafoutis mit Obst

histaminarm, glutenfrei, proteinreich

Im letzten Jahr habe ich schon einen Clafoutis mit Mirabellen gebloggt. Daher habe ich das Rezept noch einmal hervor gezaubert und einen Clafoutis mit Obst gebacken.

Im Grunde könnt ihr jedes für euch verträgliche Obst dafür verwenden. Ich habe einen Kirschpflaumen-Baum im Garten, der sich selbst ausgesät hat und bin total froh darüber. Der Auflauf schmeckt bestimmt auch sehr gut mit Heidelbeeren, die ja sowohl bei Histamin- als auch Fructoseintoleranz meist sehr gut vertragen werden. Auch mit Pfirsichen (Achtung Sorbit) oder anderen Beeren kann ich ihn mir gut vorstellen.

Dieser Clafoutis mit Obst ist glutenfrei, da ich anstelle von Dinkelmehl Reisproteinpulver verwendet habe. Ich mache mir damit auch sehr gerne einen Proteinshake mit Milch, Blaubeeren und einem Teelöffel Traubenzucker. Der Shake sättigt sehr gut und schmeckt zudem sehr lecker. Beim Kauf von Reisprotein solltet ihr darauf achten, dass ihr welches ohne Zusätze und Aromen wählt. Wie immer bei einer Histaminose solltet ihr zuerst mit wenig anfangen und die Menge langsam steigern.

Die Grundlage eines Claufoutis sind Hühnereier. Das Eiweiß ist ein Liberator. Falls ihr Hühnereier nicht gut vertragt könnt ihr sie durch Wachteleier ersetzen. Auf ein Hühnerei kommen etwa vier bis fünf Wachteleier.

Ich habe hier ein mega leckeres Rezept für einen süßen Auflauf für euch: Einen Clafoutis mit Obst. Histaminarm und glutenfrei.
Clafoutis mit Obst

Auch Milch gehört in einen Clafoutis. Solltet ihr auf Laktose achten müssen könnt ihr die laktosefreie Variante nehmen, falls ihr Kuhmilch generell nicht vertragt könnt ihr sie durch Hafer- oder Reismilch ersetzen. Geschmacklich habe ich dies allerdings noch nicht probiert.

Um dem Ganzen etwas mehr Geschmack zu geben habe ich einen Teelöffel selbst gemachten Vanilleetrakt genommen. Ihr könnt ihn auch kaufen, diesen hier vertrage ich sehr gut.

Heute habe ich nur zwei Portionen gemacht, jede einzeln in einer kleinen Auflaufform. Ihr könnt ihn natürlich auch in einer größeren Form backen, dann verlängert sich die Backzeit. Testet dies am besten mit einem Holzstäbchen.

Den Teig habe ich dieses Mal in meinem Food Processor, dem Monsieur Cuisine Connect, gemacht. Ich habe euch aber auch die Zubereitung auf herkömmliche Art dazu geschrieben.

Ihr könnt den Clafoutis mit Obst sowohl als Dessert als auch als süßes Mittagessen oder warmes Frühstück genießen.

Bei allen Rezepten auf meinem Blog gilt: Achtet bitte auf eure individuelle Toleranzgrenze. Was ich vertrage muss nicht auch von euch ohne Beschwerden gegessen werden können. Testet fragliche Lebensmittel bitte immer vorab in kleinen Mengen aus.

Clafoutis mit Obst mit dem MCC

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, glutenfrei, Grillrezept, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, laktosefrei, Nachspeise, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 2 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 2 kleine Aufflaufförmchen

Zutaten

  • 2 Hühnereier Gr. L alternativ 10 Wachteleier
  • 50 g Traubenzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt kann weg gelassen werden
  • 1 Prise unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • 125 ml Milch laktosefrei wenn nötig
  • 250 g verträgliches Obst
  • 50 g Reisprotein ohne Zusätze
  • etwas Butter für die Förmchen
  • etwas Traubenzucker zum Bestäuben des Clafoutis

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Obst vorbereiten:

  • Obst waschen und wenn nötig klein schneiden oder entsteinen.

Teig im Monsieur Cuisine Connect zubereiten:

  • Den Rühraufsatz auf das Messer stecken.
  • Eier, Traubenzucker und Vanilleextrakt in den Mixbehälter geben.
  • 5 Minuten auf Stufe 4 rühren.
  • Die Hälfte des Reisproteins und Salz 1 Minute auf Stufe 2 unterrühren. Mit der anderen Hälfte des Proteins wiederholen.
  • Den Mixdeckel abnehmen und die Milch langsam dazu geben während der Teig auf Stufe 2 für etwa 2 Minuten gerührt wird.
  • Es entsteht ein sehr flüssiger Teig.

Clafoutis zubereiten:

  • Förmchen leicht buttern.
  • Jeweils die Hälfte des Teiges in eines der beiden Förmchen geben.
  • Das Obst auf den Teig geben.

Clafoutis backen:

  • Die Förmchen in den heißen Backofen schieben (mittlere Schiene) und für etwa 20 bis 25 Minuten backen.
  • Etwas abkühlen lassen und mit Traubenzucker bestäuben.
  • Am besten schmeckt er noch lauwarm.

Und hier findet ihr die herkömmliche Variante:

Clafoutis mit Obst

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, laktosefrei, Nachspeise, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 2 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 2 kleine Aufflaufformen
  • Handmixer oder Küchenmaschine

Zutaten

  • 2 Hühnereier Gr. L alternativ 10 Wachteleier
  • 50 g Traubenzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt kann weg gelassen werden
  • 1 Prise unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • 125 ml Milch laktosefrei wenn nötig
  • 250 g verträgliches Obst
  • 50 g Reisprotein ohne Zusätze
  • etwas Butter für die Förmchen
  • etwas Traubenzucker zum Bestäuben des Clafoutis

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Obst vorbereiten:

  • Obst waschen und wenn nötig klein schneiden oder entsteinen.

Teig auf herkömmliche Art zubereiten:

  • Eier, Traubenzucker und Vanilleextrakt in eine Schüssel oder die Küchenmaschine geben.
  • Alles für circa 5 Minuten dickschaumig schlagen.
  • Reisproteins und Salz nach und nach unterrühren.
  • Die Milch nach und nach hinzugeben und gut vermischen.
  • Es entsteht ein sehr flüssiger Teig.

Clafoutis zubereiten:

  • Förmchen leicht buttern.
  • Jeweils die Hälfte des Teiges in eines der beiden Förmchen geben.
  • Das Obst auf den Teig geben.

Clafoutis backen:

  • Die Förmchen in den heißen Backofen schieben (mittlere Schiene) und für etwa 20 bis 25 Minuten backen.
  • Etwas abkühlen lassen und mit Traubenzucker bestäuben.
  • Am besten schmeckt er noch lauwarm.
Ich habe hier ein mega leckeres Rezept für einen süßen Auflauf für euch: Einen Clafoutis mit Obst. Histaminarm und glutenfrei.
Clafoutis mit Obst

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dieser Artikel enthält auch unbezahlte Werbung für den Monsieur Cuisine Connect.