Erklärung

Erklärung

Ich möchte euch hier eine kurze Erklärung geben warum ich in der nächsten Zeit neue Rezepte nicht mehr wöchentlich, sondern in etwas längeren Abständen einstellen werde.

Wie viele von euch wissen, arbeite ich seit 29 Jahren als Reiseverkehrskauffrau und lebe diesen Beruf mit Leib und Seele. Corona hat aber leider einiges geändert und der Arbeitsalltag ist von vielen Vorschriften und neuen Arbeitsabläufen durchzogen. Als ich letztes Jahr nicht sicher war wie es weiter geht, habe ich eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin gemacht. Diese habe ich genau vor einem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Seitdem bin ich nebenberuflich tätig und habe mich auf Intoleranzen wie Histamin-, Fructose- und Sorbit spezialisiert. Aber auch mit anderen Intoleranzen kenne ich mich gut aus. Mittlerweile hatte ich einige Kunden und durch jeden mehr an Erfahrung gewonnen. Auch Menschen mit MCAS und HPU zähle ich zu meinem Kundenkreis.

Vor nicht allzu langer Zeit ist in mir ein Gedanke gereift, dass der Beruf des Heilpraktikers sehr gut dazu passen würde. Denn als Ernährungsberaterin stoße ich oft an meine rechtlichen Grenzen. Ich habe mich bei einigen Schulen erkundigt und nun eine passende für mich gefunden. Hier habe ich einmal pro Woche einen Online-Unterricht, den ein Dozent leitet. Also genau wie in einer Schule, aber über Computer.

Da ich nicht aus dem medizinischen Bereich komme, muss ich sehr viele neue Begriffe und die Zusammenhänge lernen. Dies braucht seine Zeit und das ist auch die Erklärung dafür, dass ich mit dem Blog etwas kürzer treten muss.

Ich bleibe am Ball!

Ich verspreche euch, dass ich mindestens alle 14 Tage ein neues Rezept einstellen werde, aber einmal die Woche schaffe ich die nächsten Monate leider nicht mehr. Für einen Beitrag benötige ich in etwa zwei Stunden Zeit zum Schreiben, Bearbeitung der Bilder und die Planung. Die Zeit brauche ich zum Lernen, da ich nebenbei auch noch in meinem Hauptberuf und las Ernährungsberaterin tätig bin, um meine Brötchen zu verdienen.

Ihr findet aber bestimmt unter meinen über 200 Beiträgen bisher bestimmt auch etwas Leckeres, das ihr nachkochen oder -backen möchtet.

Wenn ihr mir auf Instagram oder Facebook folgt bekommt ihr täglich neue Inspirationen was ihr euch zubereiten könnt. Hier poste ich meine täglichen Mahlzeiten.

Wenn alles nach Plan läuft habe ich in 30 Monaten die Prüfung zur Heilpraktikerin geschafft und kann euch dann noch viel mehr Service bieten.

Ich hoffe, dass ihr mir treu bleibt auch wenn ich nicht jede Woche ein neues Rezept poste. Wenn ich die Prüfung zur Heilpraktikerin bestanden habe habt ihr auf jeden Fall einen Mehrwert, da ich vorhabe, mich auf Verdauung, Intoleranzen und Allergien zu spezialisieren.

Liebe Grüße



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.