Kaki-Scones

Kaki-Scones

histamin- und fructosearm, vegan, laktosefrei

Wie ihr wisst liebe ich Kakis seitdem ich entdeckt hatte, dass ich sie gut vertrage. Hier habe ich ein etwas ausgefalleneres Rezept für euch, das richtig lecker ist: Heute gibt es Kaki-Scones.

Scones ist ein britisches Gebäck, das gerne zum Nachmittagstee gereicht wird. Es ist super lecker. Auf einer amerikanischen Seite habe ich ein Rezept für Scones mit Kaki-Stücken gefunden, das ich für euch verträglich abgewandelt habe. Es ist sogar vegan wenn ihr auf tierische Produkte verzichten möchtet.

Das Originalrezept wird mit Mandeln gemacht. Diese vertrage ich ja leider nicht so gut. Ich habe immer das Gefühl, dass mir leicht der Hals zuschwillt obwohl ich keine Allergie darauf habe. Daher habe ich sie in meiner Abwandlung durch gemahlene Erdmandeln ersetzt, die botanisch nichts mit den anderen Mandeln zu tun haben. Diese vertrage ich gut und ich nehme sie auch oft als Ersatz für Nüsse in einem Rezept.

Kaki-Scones

Kakis müsst ihr für euch auf Verträglichkeit testen, denn sie enthalten relativ viel Zucker. Ich vertrage sie gut wenn sie zwar schon eine schöne orange Farbe haben, aber noch fest sind. Sobald sie weich werden bekomme ich je nach verzehrter Menge auch Probleme. Morgens im Porridge verwende ich sehr gerne etwas Traubenzucker. Das gleicht das etwas ungünstige Fructose-/Glucose-Verhältnis aus.

Hier im Rezept habe ich Getreidezucker verwendet, den ihr aber teilweise durch Traubenzucker ersetzen könnt. Auch habe ich 3 TL braunen Zucker vermischt mit Zimt als Topping genommen. Die Menge vertrage ich ganz gut. Wenn ihr keine Fructose-Intoleranz habt oder trotzdem Zucker gut essen könnt, verwendet dafür normalen Haushalts- oder Rohrzucker.

Wenn ihr ein veganes Rezept sucht, seid ihr hier richtig!

Als Fett habe ich Kokosöl benutzt, das vom Geschmack her sehr gut zu den nicht allzu süßen Sco3nes passt. Ihr könnt auch Butter stattdessen nehmen, dann sind die Scones natürlich nicht mehr vegan.

Ich habe festgestellt, dass Kaki und Zimt gut zusammen passen, daher ist er für mich ein Muss in diesem Rezept. Ihr könnt ihn aber auch weg lassen wenn ihr ihn nicht vertragt.

Am besten schmecken die Kaki-Scones am Backtag, aber auch danach sind sie noch lecker, werden aber etwas härter.

Bitte beachtet eure individuelle Toleranzschwelle. Da jede Unverträglichkeit sehr persönlich ausgeprägt ist kann es sein, dass ich etwas ohne Beschwerden essen kann, ihr aber nicht. Testet fragliche Lebensmittel bitte immer separat in kleinen Mengen aus.

Kaki-Scones

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Nachspeise, schnelle Küche, sojafrei, vegan, vegetarisch
Portionen: 8 Stücke
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Kaki in kleinen Stückchen
  • 180 ml Kokosmilch ohne Carageen
  • 0,5 TL Vanille-Extrakt
  • 50 g gemahlene Erdmandeln
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 120 g Getreidezucker oder gemischt mit Traubenzucker
  • 0,5 TL unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 3 EL Kokosöl
  • 0,5 TL Zimt

Für das Topping:

  • 3 TL Rohrzucker alternativ Getreidezucker
  • 0,5 TL Zimt

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Teig zubereiten

  • In einer Schüssel Mehl, Erdmandelmehl, Getreidezucker, Zimt und Weinstein-Backpulver geben und gut vermischen.
  • Kokosöl hineingeben und am besten von Hand wie beim Streuselmachen kneten. Der Teig bekommt grobe Krümel.
  • Kaki, Kokosmilch und Vanille-Extrakt dazugeben und mit einem Löffel leicht durchmischen. Je weniger geknetet wird, desto lockerer werden die Scones.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf geben.
  • Einen Kreis mit etwa 2,5 cm Dicke formen und in 8 Stücke teilen.
  • Die Stücke etwa 2 cm voneinander trennen (der Teig klebt sehr) und mit einem Gemisch aus Rohrzucker und Zimt bestreuen.

Scones backen:

  • Die Scones etwa 20 bis 25Minuten backen und sofort auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kaki-Scones