Lammracks

Lammracks

histamin- und fructosearm, gluten- und laktosefrei

Mir fehlen hier noch ein paar Festtagsrezepte auf dem Blog. Viele können es auch noch nicht sein, denn er ist ja erst nach Weihnachten 2019 erstellt worden. Lamm essen wir sehr gerne, daher haben wir im Supermarkt frische Lammracks gekauft.

Sie machen total wenig Arbeit und sind fix zubereitet. Also ideal für eine Familienfeier, die wir hoffentlich bald wieder in größerem Rahmen feiern können. Dieses Weihnachten wird ja leider anscheinend anders ausfallen als wir es bisher gewohnt waren.

Lammracks vom Grill oder aus dem Backofen sind ein leckeres Gericht für Festtage. Ihr könnt es histamin- und fructosearm zubereiten.
Lammracks

Als Beilage hatten wir Backofenkartoffeln, die ihr auch im Grill machen könnt. Das Rezept habe ich im Rezept für die Lammkeule vom Grill veröffentlicht. Sie sind etwas zeit- aber überhaupt nicht arbeitsaufwendig und so lecker! Sie werden mit Knoblauch zubereitet. Diesen vertrage ich wenn ich die Stücke nicht mitesse, sondern nur als Geschmacksträger mitgare.

Am besten kauft ihr frisch vakuumiertes Lamm und braucht dieses schnellstmöglich. Das gefrorene braucht sehr lange zum Auftauen und dabei entsteht auf jeden Fall einiges an Histamin.

Als weitere Zutat für die Lammracks benötigt ihr frischen Rosmarin und Knoblauch sowie etwas unbehandeltes Salz und weißen Pfeffer.

Bei den Racks müsst ihr darauf achten, dass ihr die feine Silberhaut entfernt sonst werden sie zäh. Dies ist mit einem scharfen Messer aber problemlos möglich.

Lammracks vom Grill oder aus dem Backofen sind ein leckeres Gericht für Festtage. Ihr könnt es histamin- und fructosearm zubereiten.
Lammracks

Am besten prüft ihr mit einem Grillthermometer den Gargrad. Im Originalrezept war die Garzeit mit 25 Minuten angegeben. Da unsere Racks aber dicker waren, hatten wir sie etwa 45 Minuten auf dem Grill. Ansonsten wären sie noch roh gewesen. Mit dem Garthermometer könnt ihr einfach prüfen wie das Lamm innen aussieht: Bei 58-59 Grad ist es innen rosa, bei 60 Grad zartrosa.

Bitte beachtet eure individuelle Toleranzschwelle. Jede Unverträglichkeit ist sehr persönlich ausgeprägt und es kann sein, dass ich etwas essen kann, ihr aber nicht. Testet fragliche Lebensmittel bitte vorab in kleinen Mengen aus.

Lammracks

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Ziehzeit8 Stdn.
Gericht: Abendessen, Festtagsessen, Mittagessen
Keyword: Abendessen, eifrei, Festtagsessen, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Hauptgericht, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, sojafrei
Portionen: 4 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backofen oder Grill
  • große Auflaufform/Backblech
  • Garthermometer

Zutaten

  • 2 Lammracks
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Rosmarinzweige frisch
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • weißer Pfeffer

Anleitungen

Lammracks vorbereiten:

  • Racks mit einem scharfen Messer von der Silberhaut befreien und die Knochen blank kratzen.

Lammracks würzen:

  • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Die Racks auf beiden Seiten mit Olivenöl einreiben.
  • 2 Rosmarinzweige und ein paar Scheiben des Knoblauchs auf den Boden der Auflaufform/Backblech legen und die Racks darauf geben.
  • Die restlichen Rosmarinzweige und Knoblauchscheiben darauf geben.
  • Abdecken und für etwa 6 bis 8 Stunden – am besten über Nacht – in den Kühlschrank stellen.

Backofen/Grill vorheizen:

  • Backofen oder Grill auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Lammracks hinein legen und je nach Dicke für etwa 30 bis 45 Minuten garen. Dabei wenden.
  • Am besten mit einem Garthermometer prüfen ob die Racks gar sind. Bei 58-59 Grad sind sie rosa, bei 60 Grad zartrosa.

Notizen

Hierzu passen sehr gut Röstkartoffeln (Rezept siehe Lammkeule vom Grill)
Lammracks vom Grill oder aus dem Backofen sind ein leckeres Gericht für Festtage. Ihr könnt es histamin- und fructosearm zubereiten.
Lammracks

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dieser Artikel enthält auch unbezahlte Werbung, da Markenname auf dem Foto ersichtlich.