Schnelles Quark-Dessert

Schnelles Quark-Dessert

histamin- und fructosearm

Heute habe ich ein Rezept für ein schnelles Quark-Dessert für euch. Es ist ideal wenn ihr plötzlich Gäste vor der Türe habt, da es sehr schnell fertig ist.

Ich durfte ein paar Produkte der Firma Frusano testen. Hierbei waren auch die Bio-Dinkel-Butterkekse. Diese habe ich für dieses leckere Dessert verwendet. Ich bin so froh, endlich Kekse gefunden zu haben, die sich sowohl mit meiner Histamin- als auch Fructoseintoleranz essen kann!

Die Menge des Rezepts reicht für sechs kleine Gläser. Da wir an der Grenze zu Frankreich wohnen, fahren wir auch öfter zum Einkaufen rüber. Dort werden viele Joghurts in kleinen Gläsern mit etwa 125 Gramm Inhalt angeboten. Von diesen Gläsern habe ich ein paar gespült und verwende sie gerne als kleine Mini-Dessert-Schälchen.

Hier habe ich ein schnelles Quark-Dessert für euch. Es ist sowohl histamin- als auch fructosearm und super schnell zubereitet.
Schnelles Quark-Dessert

Das Rezept ist nicht laktosefrei, da ich Quark und Joghurt verwende. Achtet bei Milchprodukten am besten darauf, dass ihr Vollfett verwendet. Dies ist meist besser bei einer Histamin-Intoleranz verträglich. Ich habe am Anfang meiner Intoleranzen Skyr nicht vertragen, mittlerweile kann ich ihn wieder essen.

Manche haben Beschwerden nach dem Verzehr von Joghurt, da dieser fermentiert ist. Das schnelle Dessert kann auch nur mit Quark zubereitet werden.

Zum Verrühren der Quarkmasse verwende ich sehr gerne einen Handmixer. Ich liebe zwar auch meine große Küchenmaschine MUM 5, aber für diese Menge packe ich sie nicht extra aus.

Eine weitere Zutat bei diesem schnellen Dessert sind Heidelbeeren. Ich habe hier frische verwendet, ihr könnt aber auch TK-Ware nehmen und sie antauen lassen.

Ich empfehle euch auf jeden Fall, euren Vanillezucker selbst herzustellen. Dieser ist günstiger und besser verträglich als der gekaufte. Wie ihr ihn selbst macht seht ihr im Rezept des saftigen Zucchinikuchens.

Auch hier nochmal der obligatorische Hinweis: Was ich gut vertrage muss auch nicht zwingend von euch ohne Probleme gegessen werden können. Beachtet bitte eure individuelle Toleranzschwelle.

Schnelles Quark-Dessert mit Heidelbeeren

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, Nachspeise, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 6 kleine Gläser (125 ml)
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 6 kleine Gläser 125 ml Inhalt

Zutaten

  • 160 g Quark 20 % Fett
  • 165 g Joghurt 3,5 % wenn verträglich, ansonsten Quark
  • 2 EL Vanillezuckr selbst gemacht
  • 1 EL Traubenzucker
  • 200 g Heidelbeeren
  • 8 Stck. Bio-Dinkel-Butterkekse

Anleitungen

Kekse zerbröseln:

  • Die Kekse grob zerbröseln.

Quarkmasse anrühren:

  • Quark, Joghurt und die beiden Zucker miteinander verrühren.

Dessert fertigstellen:

  • Ein bisschen zerbröselte Kekse in die Gläser geben.
  • Etwas Quarkmasse darauf verteilen.
  • Heidelbeeren dazu und von vorne beginnen.

Dessert kühlen (nicht zwingend notwendig)

  • Das Dessert wird fester wenn es etwa eine Stunde kühl steht, aber es kann auch gleich verzehrt werden.
Hier habe ich ein schnelles Quark-Dessert für euch. Es ist sowohl histamin- als auch fructosearm und super schnell zubereitet.
Schnelles Quark-Dessert

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.