Suppe im Asia-Style

Suppe im Asia-Style

histaminarm, glutenfrei

Zur Zeit esse ich mittags sehr gerne eine Gemüsesuppe. Da mein Mann sich oft eine Ramen-Suppe aus Päckchen zubereitet bin ich auf die Idee gekommen, eine ähnliche Suppenvariane selbst zu machen. Dabei entstand eine Suppe im Asia-Style.

Zugegeben, sie schmeckt nicht ganz nach Asien. Da bei einer Histaminintoleranz die grundsätzlichen Zutaten wie Soja- oder Teriakisauce nicht verträglich sind, ist dies auch nicht möglich. Sie kommt aber durch das verwendete Coco Aminos in etwa in diese Richtung. Coco Aminos enthält recht viel Kokosblütenzucker. Bei Histamin-Intoleranz ist dieser sehr gut verträglich, mit Fructose-Intoleranz müsst ihr testen ob ihr es vertragt. Meine FI ist nicht mittlerweile nach Darmaufbau nicht mehr so stark ausgeprägt und ich vertrage einen Esslöffel gut.

Infos über die verwendeten Zutaten

Bei diesem Suppenrezept könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich wandle sie immer nach dem Inhalt meines Kühlschranks ab. Damit sie richtig schön frisch schmeckt solltet ihr als Grundlage aber Zitronengras und ein paar Kaffir-Limettenblätter mitkochen. Auch Ingwer passt hier sehr gut, sofern er verträglich für euch ist.

Ansonsten wechsle ich die Gemüsesorten darin je nach Geschmack. Oft verwende ich Möhren, Brokkoli, Pak Choi oder Lauchzwiebeln.

Damit die Suppe im Asia-Style auch sättigt kommt noch eine Portion Reisnudeln hinein. Achtet beim Kauf auf jeden Fall darauf, dass ihr keine Glasnudeln erwischt. Diese sind aus Mungobohnen hergestellt und bei einer Histamin-Intoleranz oft nicht verträglich. Die Reisnudeln sollten nur aus Reis und Wasser bestehen.

Da ich Garam Masala gut vertrage verwende ich auch dies sehr gerne in der Suppe. Hier vertrage ich gut das Gewürz von Bamboo Garden. Es enthält keinen Anis, der bei manchen zu Symptomen führen kann. Testet das Garam Masala bitte erst wenn ihr komplett beschwerdefei seid. Es könnte sonst zu viel für euren Darm sein.

Heute stelle ich euch eine meiner Lieblingssuppen vor. Die Suppe im Asia-Style ist histaminarm, super schnell zubereitet und macht satt.
Suppe im Asia-Style

Die Suppe schmeckt auch wenn ihr sie ohne die asiatischen Zutaten kocht, dann ist es halt eine normale Gemüsesuppe.

Bitte beachtet: Was ich vertrage muss nicht auch von euch ohne Beschwerden gegessen werden können. Testet fragliche Lebensmittel bitte separat aus, denn jede Intoleranz ist sehr individuell ausgeprägt!

Suppe im Asia-Style

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Suppe
Keyword: Abendessen, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, Mittagessen, sojafrei, sorbitarm, Suppe, vegan, vegetarisch
Portionen: 1 große Portion
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • 1 kleiner Topf
  • 1 Schüssel/tiefer Teller

Zutaten

  • 1 l heißes Wasser
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 3 cm Ingwer
  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 kleiner Pak Choi
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Möhre
  • 2 EL Gemüsepaste selbst gemacht
  • weißer Pfeffer
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe oder Trennmittel
  • Paprikapulver wenn verträglich
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1/2 TL Garam Masala wenn verträglich
  • 1 EL Coco Aminos
  • 1 Portion dünne Reisnudeln

Anleitungen

Gemüse vorbereiten:

  • Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Vom Pak Choi nur die Blätter verwenden (nicht die Stiele) und diese in feine Streifen schneiden. (Die Stiele können in einer Gemüsepfanne verwendet werden, nicht wegwerfen!). Unter fließendem Wasser abbrausen.
  • Die Lauchzwiebel putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Ingwer schälen.
  • Zitronengras in grobe Stücke teilen.

Wasser kochen:

  • 1 Liter Wasser aufkochen lassen.

Reisnudeln vorbereiten:

  • Die Reisnudeln in eine tiefe Schüssel oder einen kleinen Topf legen.
  • Mit 500 ml heißem Wasser übergießen und beiseite stellen.

Suppe zubereiten:

  • Das restliche Wasser in einen Topf geben und wieder aufkochen lassen.
  • Gemüsepaste, Ingwer, Zitronengrasstücke und Kaffir-Limettenblätter hineingeben.
  • Für etwa 3 Minuten kochen lassen.
  • Inger, Zitronengrasstücke und Kaffir-Limettenblätter wieder herausfischen (diese sind nicht gut essbar).
  • Das feingeschnittene Gemüse in die Brühe geben.
  • Für etwa 4 bis 5 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen mit den Gewürzen und Coco Aminos abschmecken.

Suppe fertigstellen:

  • Reisnudeln abgießen und in einen tiefen Teller oder eine Schüssel geben. Mit der Suppe und dem Gemüse aufgießen.

Wenn ihr Kokosmilch gut vertragt habe ich hier noch eine leckere Kokossuppe mit Huhn für euch.

Heute stelle ich euch eine meiner Lieblingssuppen vor. Die Suppe im Asia-Style ist histaminarm, super schnell zubereitet und macht satt.
Suppe im Asia-Style

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.