Glutenfreie Brötchen

Glutenfreie Brötchen

histamin- und fructosearm, ohne Hefe

Letzens hatten wir Burger machen wollen, aber ich spare ja im Moment an Gluten. Daher habe ich ein Rezept für glutenfreie Brötchen ausprobiert. Sie sind total lecker und ziemlich schnell gemacht. Probiert sie gerne mal aus!

Als Grundzutat habe ich meine selbst hergestellte glutenfreie Mehlmischung verwendet. Die ist ganz schnell selbst zusammengemixt und ihr wisst was drin ist. Zudem ist sie wesentlich günstiger als die fertigen.

Die Brötchen schmecken neutral und gehen im Backofen toll auf. Ihr könnt sie süß, aber auch herzhaft belegen. Die Menge reicht nur für zwei große Brötchen, aber sie sind wirklich schnell gemacht und so braucht ihr sie schneller auf.

Ihr habt mich nach einem Rezept für glutenfreie Brötchen oder Burger Buns ohne Hefe gefragt. Hier habe ich ein Rezept für euch.
Glutenfreie Brötchen

Da Gluten für eine schöne Bindung bei den Backwaren sorgt, meine Mehlmischung aber keins enthält, braucht ihr noch zwei verträgliche Bindemittel:

Ich habe hier Tapiokastärke und Xanthan verwendet. Beim Xanthan müsst ihr darauf achten, dass es Lebensmittelqualität hat. Es gibt günstigere, die aber nur zum Beispiel in Kosmetika benutzt werden darf.

Da ihr vom Xanthan nur ganz wenig benötigt, kauft ihr euch am besten eine Feinwaage. Wenn ihr es überdosiert werden die Backwaren schnell etwas gummiartig. Solltet ihr auch gerne mal die selbst gemachte Wurst testen braucht ihr auf jeden Fall auch eine.

Auch für Burger Buns geeignet

Ich vertrage zwar frische Hefe mittlerweile wieder gut, aber hier wollte ich tatsächlich ein Rezept mit Backpulver testen. Viele meiner LeserInnen fragen mich ob ich nicht auch eine Idee für Burger Buns ohne Hefe habe. Ja, jetzt habe ich eins 🙂 .

Wenn ihr eine Zöliakie habt dürft ihr ja generell kein Gluten essen. Ich selbst vertrage nicht viel Gluten, daher achte ich auf eher glutenfreie Backwaren. Beim Backpulver gibt es auch einiges zu beachten: Ich verwende Weinstein-Backpulver, da ich das Phosphat in herkömmlichem nicht vertrage.

Die Brötchen sind auch wegen des verwendeten Quarks so fluffig. Ich habe hier Skyr genommen, aber ganz normaler Quark geht natürlich auch.

Auch hier nochmal der obligatorische Hinweis: Was ich gut vertrage muss auch nicht zwingend von euch ohne Probleme gegessen werden können. Beachtet bitte eure individuelle Toleranzschwelle.

Glutenfreie Brötchen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Abendessen, Brötchen, Frühstück, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Brötchen, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, Mittagessen, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 2 große Brötchen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Burger Bun-Form
  • feuerfeste Tasse
  • Backofen
  • Handmixer mit Knethaken
  • kleine Rührschüssel
  • kleine Schüssel

Zutaten

  • 1 Hühnerei alternativ 4 Wachteleier
  • 125 g Skyr oder Quark
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Traubenzucker
  • 100 g glutenfreies Mehl siehe Rezept selbst gemachte Mehlmischung
  • 20 g Tapiokastärke
  • 1 g Xanthan
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 9 g Weinstein-Backpulver
  • Kürbiskerne zum Verzieren
  • etwas Wasser

Anleitungen

Backofen vorheizen

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Dabei eine mit Wasser gefüllte feuerfeste Tasse auf den Boden des Backofens stellen.

Teig zubereiten:

  • Quark, Rapsöl und Ei mit dem Handmixer gut verquirlen.
  • Die trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen.
  • Dann nach und nach das Mehlgemisch mit dem Handmixer unterrühren.
  • Es entsteht ein klebriger Teig.

Brötchen formen:

  • Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen.
  • Die Teile mit gut bemehlten Händen zu runden Kugeln formen und in die Burger Bun Form setzen. Hierbei bitte auf die Anleitung achten, manche müssen kalt ausgespült werden.
  • Mit etwas Wasser bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.

Brötchen backen:

  • Die Brötchen für etwa 20 bis 25 Minuten backen bis sie golden werden.
  • Bitte Stäbchenprobe machen.

Notizen

Passt zu süßen und herzhaften Belägen.
Ihr habt mich nach einem Rezept für glutenfreie Brötchen oder Burger Buns ohne Hefe gefragt. Hier habe ich ein Rezept für euch.
Glutenfreie Brötchen

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen