Selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung

Selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung

Warum selbst mischen?

Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum ihr euch die Mühe machen solltet, eure glutenfreie Mehlmischung selbst herzustellen? Ganz einfach: selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung ist günstiger und ihr wist genau was drin ist.

Wie bei so vielen Lebensmitteln ist es bei Histaminintoleranz unerlässlich, auf die Zutatenliste zu schauen. Und dabei habe ich bei beinahe allen fertigen glutenfreien Mehlmischungen für mich unverträgliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Buchweizen, Guarkern- oder Johannisbrotkernmehl gefunden. Von daher scheiden diese für mich aus.

Da ich wegen meines Leaky Gut und der neu diagnostizierten HPU weitestgehend auf Gluten verzichte habe ich mich mal schlau gemacht. Eine glutenfreie Mehlmischung herzustellen ist wirklich sehr einfach!

Hier findet ihr ein Rezept für eine selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung. Ihr könnt sie für Kekse, Gebäck und Pizzateig verwenden.
Selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung

In diesem Rezept verwende ich Hafermehl. Da ich keine Zöliakie habe kann ich normales Hafermehl verwenden, da mir Spuren von Gluten nichts ausmachen. Habt ihr allerdings eine Zöliakie, müsst ihr glutenfreies Hafermehl nehmen. Ist dies nicht zur Hand könnt ihr auch glutenfreie Haferflocken selbst in einem starken Mixer mahlen.

Als zweites Mehl nehmt ihr entweder Mais- oder Reismehl. Mit Fructoseintoleranz kann es sein, dass ihr keinen Mais vertragt. Dann ist das Reismehl eine gute Alternative.

Eine dritte Komponente ist ein Stärkemehl. Hier ist es egal ob ihr Kartoffelmehl, Mais- oder Tapiokastärke nehmt. Ich verwende hier meist Kartoffelmehl, da dies am günstigsten ist.

Ein Bindemittel benötigt ihr auch noch. Hier sind gemahlene Flohsamenschalen super.

Auch hier nochmal der obligatorische Hinweis: Was ich gut vertrage muss auch nicht zwingend von euch ohne Probleme gegessen werden können. Beachtet bitte eure individuelle Toleranzschwelle.

Ich verwende die selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung sehr gerne und sie ist in fünf Minuten zusammengemischt. Sie ist sehr gut für Kekse, Gebäck und Pizza geeignet. Und so wird sie gemacht:

Selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Zutat
Keyword: caseinfrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Histaminose, laktosefrei, sojafrei, weizenfrei, Zutat
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Schüssel
  • Waage
  • Löffel

Zutaten

  • 250 g (glutenfreies) Hafermehl
  • 250 g Maismehl alternativ Reismehl
  • 150 g Stärkemehl z.B. Kartoffel-, Mais- oder Tapiokastärke
  • 20 g gemahlene Flohsamenschalen

Anleitungen

  • Alle Zutaten abwiegen und gut miteinander vermischen.

Ihr könnt sie zum Beispiel bei den Zimt-Erdmandel-Cookies verwenden.

Hier findet ihr ein Rezept für eine selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung. Ihr könnt sie für Kekse, Gebäck und Pizzateig verwenden.
Selbst gemachte glutenfreie Mehlmischung

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen