Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen

Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen

histamin- und fructosearm, gluten- und hefefrei

Ich habe mal wieder ein Rezept für glutenfreie Brötchen ausprobiert und für lecker befunden. Wegen des Leaky Guts achte ich ja zur Zeit auf eine glutenarme Ernährung und dies tut meinem Darm auch richtig gut. Da ich aber keine Zöliakie habe, möchte ich nicht komplett glutenfrei essen. Weizen vertrage ich gar nicht gut, daher habe ich ihn so gut wie komplett von meinem Speiseplan gestrichen. Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen sind super fix zusammen gerührt und in etwa einer halben Stunde fertig.

Wie der Name schon sagt habe ich hier Reis- und Maismehl verarbeitet. Diese beiden Mehle passen geschmacklich hervorragend zusammen. Ich verwende sie in vielen meiner Rezepte und habe sie auch immer zuhause.

Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen sind schnell zusammen gerührt und gebacken. Sie sind zudem histamin- und fructosearm sowie hefefrei.
Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen

In diesem Rezept habe ich keine Eier verarbeitet,. da ich als Bindemittel Chia-Samen in Wasser quellen gelassen habe. So werden die Brötchen saftiger und halten gut zusammen.

Auch Hefe wurde in diesem Rezept nicht verwendet. Ich habe hier als Ersatz Weinstein-Backpulver genommen, das bei Histamin-Intoleranz besser verträglich ist. Glutenfreie Brötchen gehen nicht so gut auf wie glutenhaltige. Sie bleiben meist etwas flacher, schmecken natürlich trotzdem gut – wenn auch anders.

Bei dieser kleinen Menge mixe ich die Zutaten mit einem Handmixer mit Knethaken zusammen und packe meine Küchenmaschine nicht aus.

Ich verwende sehr gerne meine Bun-/Brötchen-Form. Wenn die Teige etwas flüssiger sind, verlaufen sie nicht auf dem Blech und behalten so eine schöne Brötchenform.

Da jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist kann es sein, dass ich etwas vertrage, ihr aber nicht. Testet fragliche Lebensmittel bitte separat in kleinen Mengen aus.

Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Brötchen, Frühstück, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Beilage, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 2 Brötchen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Backofen
  • Bunform
  • Feuerfeste Tasse oder kleine Schale mit Wasser

Zutaten

  • 1 EL Chia-Samen
  • 3 EL Wasser
  • 1 gestr. TL unbehandeltes Salz ohne Jod, Trennmittel, Rieselhilfe
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 40 g Haferflocken fein, wenn nötig glutenfrei
  • 30 g Kartoffelmehl
  • 80 g Reismehl
  • 45 g Maismehl
  • 10 g Leinsamen zur Deko
  • 150 ml Wasser

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine hitzebeständige Tasse oder Schale mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen.

Teig zubereiten:

  • Chia-Samen mit 3 EL Wasser anrühren und beiseite stellen bis die Samen gequollen sind.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut verrühren.
  • Dann das Wasser hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts zügig verrühren.
  • Wenn der Teig zu flüssig sein sollte, noch etwas Reis- oder Maismehl hinzufügen bis ein Teig entsteht, der mit feuchten Händen formbar ist.

Brötchen backen:

  • Die Brötchen-/Bunform nach Anleitung vorbereiten. Ich muss meine Form nur mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Den Teig mit feuchten Händen in zwei gleich große Stücke zerteilen und in die noch feuchten Backmulden legen.
  • Die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen (Backpinsel) und mit den Leinsamen bestreuen.
  • Brötchen in der Form auf den mittleren Rost legen und für circa 25 bis 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  • Danach aus der Form nehmen und am besten auf einem Gitter auskühlen lassen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen sind schnell zusammen gerührt und gebacken. Sie sind zudem histamin- und fructosearm sowie hefefrei.
Glutenfreie Reis-Mais-Brötchen