Selbst gemachte Sandwiches

Selbst gemachte Sandwiches

histamin- und fructosearm, laktosefrei

Ich habe früher die Sandwiches von einer großen Kette sehr gerne gegessen. Leider vertrage ich sie wegen meiner Histaminintoleranz nicht mehr, da ich ja auf beinahe alle Zusatzstoffe reagiere. Daher kam mir die Idee, Sandwiches ganz einfach selbst zu machen. Sie sind keine Hexerei und mit ein bisschen Gehzeit auch sehr schnell und einfach hergestellt. Testet doch auch mal selbst gemachte Sandwiches!

Als Brötchenrezept habe ich mein Rezept für die fluffigen Dinkel-Burger genommen. Das schmeckt super gut und kommt den Sandwiches, die ich nachahmen möchte, sehr nahe.

Ich brauche bei diesem Teig eine Form, da er schnell auf einem Blech auseinander läuft. Deswegen habe ich mir eine Mini-Baguette-Form gekauft., mit der ihr auch eure eigenen Hot-Dog-Brötchen backen könnt.

Selbst gemachte Sandwiches sind ganz einfach hergestellt. Sie sind histamin- und fructosearm sowie laktosefrei. Probiert es aus!
Selbst gemachte Sandwiches – gegrillte Putensteaks

Da ich sehr gerne eine Soße mit Paprika de la Vera esse, habe ich laktosefreien Frischkäse genommen. Geschmacklich passt dies sehr gut zusammen.

Den Belag könnt ihr ganz nach eurer Verträglichkeit wählen. Ich hatte dünn gehobelte rote Paprika, Eisbergsalat, Butterkäse und gegrilltes Putensteak genommen.

Bitte beachtet, dass jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist. Was ich ohne Beschwerden essen kann muss nicht auch von euch vertragen werden.

Selbst gemachte Sandwiches

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gehzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Beilage, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, sojafrei
Portionen: 4 Mini-Baguettes
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handmixer
  • (Mini) Baguette-Form
  • Backofen
  • Backpinsel

Zutaten

selbst gemachte Sandwiches:

  • 180 g Vollmilch mind. 3,5 % laktosefrei
  • 40 g Butter zimmerwarm (evtl. laktosefrei)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 15 g Getreidezucker
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 180 g Dinkelmehl zusätzlich Typ 630
  • 5 g Salz unbehandelt, ohne Jod, Trennittel, Rieselhilfe
  • 5 g Natron
  • etwas Dinkelmehl für die Arbeitsplatte

Belag:

  • 1 rote Paprika dünn gehobelt oder geschnitten
  • 4 Handvoll Salat
  • 2 große Hähnchenbrüste oder Putensteak
  • 4 Scheiben Butterkäse

Soße:

  • 4 EL Frischkäse laktosefrei, ohne Carragen
  • 2 Msp. Paprika de la Vera
  • 1 Schuss Milch laktosefrei
  • Salz unbehandelt, ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • weißer Pfeffer

Anleitungen

Teig zubereiten:

  • Hefe mit dem Zucker in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen. Nach ein paar Minuten verflüssigt sich die Hefe.
  • Milch auf etwa 37 Grad erwärmen (nicht mehr, da sonst die Hefe zerstört wird).
  • Hefe zur Milch geben.
  • Butter in das warme Hefe-Milch-Gemisch rühren.
  • In einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer 150 g Dinkelmehl mit dem Hefe-Milch-Butter-Gemisch, dem Salz und dem Natron mindestens insgesamt 10 Minuten lang kneten.
  • Währenddessen die restlichen 180 g Dinkelmehl und ein halbes Ei (bzw. 2 Wachteleier) unterarbeiten. Es entsteht ein zäher Teig.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Stücke zerteilen.
  • Die Stücke jeweils flach drücken und die langen Seiten Ränder etwas ziehen und in diese Mitte klappen. Dann umdrehen, so dass sie mit der glatten Seite oben liegen. Etwas rollen und in eine (Mini) Baguette-Form legen. (Hierbei die Bedienungsanleitung der Form beachten: Manchen müssen gefettet werden, manche nicht)
  • Etwa 60 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.

Backofen vorheizen

  • Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen während die Baguettes gehen.
  • Baguettes mit dem restlichen Ei bestreichen und etwa 12 bis 15 Minuten backen. Sie sollen goldbraun sein.
  • Etwas abkühlen lassen und dann auf ein Gitter stürzen.

Soße zubereiten:

  • Frischkäse in eine kleine Schüssel geben und mit den Gewürzen abschmecken.

Sandwiches fertigstellen:

  • Sandwiches in der Mitte aufschneiden.
  • Ober- und Unterseite mit Soße bestreichen.
  • Die Unterseite zusätzlich mit Salat und gehobelter Paprika belegen.
  • Käsescheiben halbieren und drauf legen.
  • Hähnchenbrüste mit unbehandeltem Salz, weißem Pfeffer und mildem Paprikapulver würzen und entweder in der Pfanne oder auf dem Grill garen.
  • In dünne Scheiben schneiden und die Sandwiches damit belegen.
  • Zuklappen und genießen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Selbst gemachte Sandwich