Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs

Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs

histamin- und fructosearm

Es tut mir wirklich leid, aber ich habe in letzter Zeit so viele leckere Sachen mit Blätterteig ausprobiert, von denen ich euch einige nicht vorenthalten möchte. Aus diesem Grund – und weil die Spargelsaison noch in vollem Gange ist – gibt es heute ein Rezept für Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs.

Im Rezept für die Blätterteig-Schiffchen habe ich euch schon einiges über den einzigen Fertig-Blätterteig erzählt, den ich vertrage. Alle anderen verwenden Citronensäure, die bei mir arge Beschwerden auslöst. Daher war ich sehr froh als ich endlich bei Edeka einen gefunden habe, den ich vertrage. Seitdem gibt es ihn öfter bei uns.

Sie sind auch sehr schnell gemacht und eignen sich zum Beispiel sehr gut als Vorspeise bei einem Menü. Aber zwei davon sättigen zum Beispiel mit einem Salat als Hauptspeise.

Ich habe hier grünen Spargel genommen, der weniger FODMAP enthält. Wenn ihr euch jetzt fragt was das genau ist lest doch bitte meinen Artikel FODMAP – was ist das? Weißen Spargel vertrage ich auch recht gut, allerdings bekomme ich je nach verzehrter Menge einen kleinen Blähbauch davon.

Heute habe ich leckere kleine Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs für euch. Sie sind histamin- und fructosearm.
Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs

Den Lachs habe ich als TK-Ware eingekauft und nur ein paar Minuten antauen lassen bevor ich ihn verarbeitet habe. Denn gerade bei Fisch ist es wichtig, dass ihr ihn entweder sofort ab Hafen fangfrisch kauft oder als TK-Ware. Bei der Frischetheke im Supermarkt ist der Fisch zwar theoretisch noch frisch, aber für Menschen mit Histaminose nicht geeignet, weil schon zu „alt“. Der gefrorene Fisch wird direkt auf dem Kutter ausgenommen, filetiert und eingefroren.

Auch die Füllung der Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs ist ganz fix zusammen gerührt. Es werden nur Milch, unbehandeltes Salz, Pfeffer und Eier miteinander vermischt. Ich vertrage ja mittlerweile Hühnereier gut. Wenn ihr empfindlicher seid probiert mal Wachteleier, da sie histaminärmer sind.

Ich habe mir diese kleinen Tartelette-Förmchen gekauft, die eine hübsche Portionsgröße haben. Sie sind weder zu klein noch zu groß – also genau richtig!

Bitte beachtet eure individuelle Toleranzschwelle. Da jede Intoleranz sehr persönlich ausgeprägt ist kann es sein, dass ich etwas essen kann, ihr aber gar nicht. Testet fragliche Lebensmittel bitte immer separat in kleinen Mengen aus.

Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Abendessen, Menü, Mittagessen, Vorspeise
Keyword: Abendessen, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Menü, Mittagessen, sojafrei, Vorspeise
Portionen: 4 kleine Quiches
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backofen
  • Backblech
  • kleine Quiche-Formen

Zutaten

  • 4 TK-Blätterteig ohne Citronensäure siehe Blogartikel
  • 4 grüne Spargel
  • 250 g TK-Lachsfilet
  • 2 Hühnereier alternativ 8 Wachteleier
  • 100 ml Milch evtl. laktosefrei wenn nötig
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Trennmittel, Rieselhilfe
  • weißer Pfeffer
  • 100 g frisch geriebener junger Gouda, Butterkäse oder jungen Ziegen-Gouda

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Vorbereitungen:

  • Blätterteig nach Anweisung aus dem Gefrierfach nehmen und etwa 10 Minuten antauen lassen.
  • TK-Lachs für etwa 10 Minuten antauen lassen. Dann in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Enden vom grünen Spargel abschneiden.
  • Spargelspitzen etwa 10 cm lang abschneiden, den Rest in etwa 1 cm kurze Stücke schneiden.

Quiche zubereiten:

  • Je eine angetaute Blätterteig-Platte in ein Förmchen legen und etwas an den Rand und Boden drücken. Dabei darauf achten ob der Hersteller eurer Förmchen empfiehlt ob ihr sie buttern solltet.
  • Eier und Milch mit Salz und Pfeffer verrühren.
  • Lachs- und Spargelstückchen auf dem Blätterteig verteilen.
  • Mit der Milch-Eier-Mischung übergießen und
  • Mit geriebenem Käse bestreuen.

Quiche backen:

  • Für circa 20 bis 25 Minuten backen bis die Füllung leicht blubbert und der Blätterteig goldgelb ist.

Notizen

Dazu passt sehr gut ein Blattsalat
Heute habe ich leckere kleine Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs für euch. Sie sind histamin- und fructosearm.
Blätterteig-Quiche mit Spargel und Lachs

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen