Griechische Teigschiffchen

Griechische Teigschiffchen

histamin- und fructosearm

Als ein griechischer Bekannter vor ein paar Wochen ein Bild von griechischen Teigschiffchen seiner lieben Oma gepostet hatte, lief mir das Wasser im Mund zusammen… Naja, so viel wie es eben bei kaputten Speicheldrüsen wegen Sjögren-Syndrom geht… Auf jeden Fall sahen die griechischen Teigschiffchen so lecker aus, dass ich gleich nach dem Rezept gebettelt habe. Und netterweise hat seine Oma es auch verraten.

Wie so oft musste ich das Rezept etwas abwandeln, da ich die Original-Zutaten teilweise nicht vertragen hätte. So habe ich das Mehl und den verwendeten Zucker ausgetauscht. Auch habe ich den Teig mit Wachtel- anstatt Hühnereiern hergestellt, Wachteleier histaminärmer sind.

Ihr wundert euch bestimmt warum ich Hefe verarbeite. Zu Beginn meiner Diagnose war dies noch nicht der Fall, erst seit etwa einem halben Jahr kann ich Teige mit frischer Hefe wieder ohne Beschwerden essen. Trockenhefe jedoch vertrage ich nicht gut. Hefe an sich ist nicht histaminhaltig, kann aber trotzdem Probleme verursachen.

Hefeteige bearbeite ich generell mit meiner Küchenmaschine. Diese knetet den Teig sehr gut durch. Damit wird er sehr fluffig und zart.

Diese griechischen Teigschiffchen sind oberlecker! Etwas zeitaufwändig in der Herstellung, es rentiert sich aber - versprochen! HIstamin- und fructosearm.
Griechische Teigschiffchen

Griechische Teigschiffchen sind sowas von lecker! Das Rezept ist für insgesamt 6 große Taschen. Wir hatten zu zweit insgesamt zwei Tage daran gegessen. Da ich ja kein aufgewärmtes Essen vertrage habe ich sie nur am ersten Tag abends warm genossen. Die anderen beiden Male schmeckten sie auch kalt noch super.

Im Rezept sind Kaffeetassen als Maßeinheit angegeben. Ich hatte eine normale Tasse verwendet, keinen Kaffeebecher.

Die griechischen Teigschiffchen werden im Original mit Wurst (z.B. gekochtem Schinken) und geriebenem Gouda belegt. Ich vertrage keinen Kochschinken, daher habe ich den Belag für mich verträglich abgewandelt. Statt Manouri könnt ihr auch Feta nehmen oder nur jungen Gouda und Gemüse, das ihr ohne Beschwerden essen könnt.

Griechische Teigschiffchen sind die Mühe auf jeden Fall wert! Danke nochmal an die Oma meines Facebook-Bekannten 🙂

Ihr vertragt Hefe auch gut? Dann habe ich noch weitere Rezepte für euch: Probiert auch mal die Rote Beete Brötchen oder den Blaubeer-Schneckenkuchen.

Generell gilt: Teste für euch fragliche Lebensmittel immer separat aus. Was ich vertrage muss nicht zwingend von euch ohne Probleme gegessen werden können. Intoleranzen sind immer sehr individuell ausgeprägt.

Griechische Teigschiffchen

Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
55 Min.
Gericht: Abendessen, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Hauptgericht, Hauptspeise, Histamin, histaminarm, HIstaminintoleranz, Mittagessen
Land & Region: Mediterran
Keyword: Abendessen, Mittagessen, Rezept
Portionen: 6 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Backofen
  • Backblech
  • Schneidbrett
  • Messer
  • Nudelholz

Zutaten

Teig:

  • 750 g Dinkelmehl Typ 630
  • 8 Wachteleier
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1,5 Kaffeetassen Milch oder Pflanzenmilch
  • 0,5 EL Salz
  • 0,5 TL Getreidezucker
  • 0,5 Kaffetasse Rapsöl

Belag:

  • 200 g Manouri-Käse alternativ Feta
  • 200 g junger Gouda frisch gerieben
  • 1 Zucchini
  • 100 g Butter

Anleitungen

Teig:

  • Die Hefe in der Milch auflösen.
  • Dann alle Zutaten zu einem schönen Hefeteig verarbeiten.
  • Für 30 Minuten abgedeckt an einen warm Ort stellen.

Belag vorbereiten:

  • Zucchini wenn nötig schälen und entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Manouri-Käse in kleine Stückchen zerteilen.
  • Jungen Gouda frisch reiben.

Backofen vorheizen:

  • Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Teigschiffchen zubereiten:

  • Den aufgegangenen Teig in 6 gleich große Stücke teilen.
  • Diese rechteckig ausrollen.
  • Jedes Schiffchen mit 2 Stücken Butter belegen und verstreichen.
  • Dann mit Manouri und Zucchini belegen. Mit frisch geriebenem jungen Gouda bestreuen.
  • Dann die langen Seiten leicht überlappend übereinander legen und die Enden gut verschließen. Die Mitte bleibt nur leicht geschlossen.
  • Für etwa 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Die Schiffchen sollten nur leicht gebräunt sein.

Notizen

Im Original werden die Schiffchen mit Wurst und geriebenem Käse belegt. 
Diese griechischen Teigschiffchen sind oberlecker! Etwas zeitaufwändig in der Herstellung, es rentiert sich aber - versprochen! HIstamin- und fructosearm.
Griechische Teigschiffchen

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen