Käsekuchen ohne Boden mit Kirschen

Käsekuchen ohne Boden mit Kirschen

histamin- und fructosearm, gluten-und laktosefrei

Im Moment ist Kirschenzeit und ich liebe Kirschen. Leider haben sie wie fast alle Steinobst-Sorten sehr viel Sorbit, auf das ich leider mit starken Blähungen reagiere. Etwa eine Handvoll am Tag kann ich aber ohne größere Probleme essen und so kam ich auf die Idee zu diesem glutenfreien Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden.

Wenn ihr nur eine Histamin- und/oder eine Fructoseintoleranz habt, sind Kirschen normalerweise gut verträglich. Frische Kirschen enthalten kein Histamin und auch das Fructose-/Glucoseverhältnis ist gut. Wegen des Leaky Guts soll ich ja auch auf die FODMAPs achten, diese sind leider auch in etwas höherer Anzahl darin enthalten. Trotzdem esse ich sie sehr gerne, daher nehme ich ein paar Beschwerden in Kauf.

Es ist Kirschen-Zeit! Probiert mal diesen Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden. Er ist histamin- und fructosearm und gluten- und laktosefrei.
Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden

Der Kuchen ist ganz fix mit einer Küchenmaschine angerührt. Ich verwende hier wie so oft eine kleine Springform mit 20 Zentimeter Durchmesser. Der Vorteil einer kleinen Form ist, dass der Kuchen schneller aufgegessen ist und somit weniger Histamin bilden kann.

Da ich diesen Kuchen laktosefrei gebacken habe, habe ich die dementsprechenden Produkte gekauft. Beachtet hier bitte, dass kein Carrageen zugesetzt ist. Dieses ist bei Histamin-Intoleranz nicht verträglich. Ihr könnt natürlich auch Produkte mit Laktose verwenden wenn ihr diese vertragt.

Hier habe ich Vanillepudding-Pulver genommen. Ihr solltet beachten, dass es glutenfrei ist (also mit Maisstärke statt Weizenstärke) und keine unnötigen Zusätze enthält. Ich vertrage sehr gut das Vanillepudding-Pulver von Alnatura (unbezahlte Werbung, Markennennung).

Weitere glutenfreie Kuchen auf meinem Blog sind zum Beispiel der Schwedische Blaubeerkuchen oder die Preiselbeer-Torte.

Auch hier gilt: Jede Intoleranz ist sehr individuell ausgeprägt. Daher kann es sein, dass ich etwas vertrage und ihr nicht. Bei Unsicherheit testet das fragliche Lebensmittel bitte separat in kleinen Mengen aus.

Käsekuchen ohne Boden mit Kirschen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachspeise
Keyword: Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, Kuchen, laktosefrei, Nachspeise, Rezept, sojafei
Portionen: 1 kleiner Kuchen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Backofen
  • kleine Springform 20 cm Durchmesser
  • Handmixer oder Küchenmaschine

Zutaten

  • 200 g Kirschen, frisch entsteint
  • 125 g weiche Butter evtl. laktosefrei
  • 3 Eier alternativ 12 Wachteleier
  • 125 g Getreidezucker
  • 400 g Quark, 20% laktosefrei
  • 1 Pck. Vanillepudding-Pulver glutenfrei
  • 3/4 TL Weinstein-Backpulver

Anleitungen

Backofen vorheizen:

  • Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Springform leicht einfetten

Quarkmasse herstellen:

  • Hühnereier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen.
  • Eigelbe von den Hühnereiern oder komplette Wachteleier mit der weichen Butter schaumig rühren.
  • Getreidezucker dazu geben und gut verrühren.
  • Quark dazu geben und weiter gut vermischen.
  • Vanillepudding-Pulver und Backpulver unterrühren bis eine gatte Masse entsteht.
  • Eischnee langsam und sachte unterheben.

Kuchen fertig stellen:

  • Quarkmasse in die gefettete Springform füllen und die frischen Kirschen darauf verteilen.
  • Auf die mittlere Schiene stellen und etwa 30 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie oder Backpapier abdecken und das Gitter auf die untere Schiene stellen.
  • Der Kuchen ist sehr saftig und hat bei mir etwa 60 Minuten gebraucht bis die Stäbchenprobe okay war.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dieser Beitrag enthält zudem unbezahlte Werbung.

Es ist Kirschen-Zeit! Probiert mal diesen Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden. Er ist histamin- und fructosearm und gluten- und laktosefrei.
Käsekuchen mit Kirschen ohne Boden