Pfannkuchen

Pfannkuchen

histamin- und fructosearm, laktosefrei

Pfannkuchen ist ein Gericht, das wir sehr gerne herzhaft und auch süß essen. Dieses Rezept ist neutral gehalten und schmeckt in beiden Varianten, da es ohne Zucker zubereitet wird.

Hier habe ich welche sowohl mit Käsefüllung als auch mit selbst gemachter Kirschgrütze, die ich im Juni diesen Jahres eingekocht hatte, zubereitet.

Diese Pfannkuchen könnt ihr sowohl herzhaft als auch süß zubereiten. Sie sind histamin- und fructosearm sowie laktosefrei.
Pfannkuchen

Ihr könnt den Pfannkuchen herzhaft zum Beispiel auch mit angebratenem Hackfleisch oder Hähnchenbrust-Stücken machen. Eine vegetarische Variante geht mit einer verträglichen Gemüse-Füllung oder süß mit Marmelade. Da könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und die Füllung oder Beilage verträglich gestalten. Auch solo mit einem großen grünen Salat schmecken sie hervorragend.

Ich habe hier Hühnereier verwendet. Wenn ihr stark auf Histamin reagiert sind Wachteleier verträglicher. Ihr könnt ein Hühnerei durch vier bis fünf Wachteleier ersetzen.

Die Pfannkuchen backe ich gerne in einer kleinen beschichteten Pfanne aus, denn dann lassen sie sich besser wenden.

Pfannkuchen

Als Beilage habe ich hier einfach Zucchini und Paprika in etwas Olivenöl angebraten und danach mit unbehandeltem Salz, weißem Pfeffer, mildem Paprikapulver und etwas Kräuter der Provence gedünstet.

Viele weitere Ideen für leckere histamin- und fructosearme Rezepte findet ihr auf meinem Blog.

Generell gilt: Jede Intoleranz ist sehr individuell ausgeprägt. Daher kann es sein, dass ich etwas vertrage, ihr aber nicht. Testet fragliche Lebensmittel daher bitte immer in kleinen Mengen separat aus.

Pfannkuchen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Dessert, Frühstück, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Dessert, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, Hauptgericht, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, Rezept, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 9 Pfannkuchen (je nach Größe)
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • kleine Pfanne
  • Schneebesen

Zutaten

  • 3 Hühnereier alternativ 12-15 Wachteleier
  • 450 ml Milch laktosefrei wenn nötig
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 150 g Maismehl
  • 1 Prise unbehandeltes Salz ohne Trennmittel, Rieselhilfen, Jod
  • Butter zum Ausbraten

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem recht flüssigen Teig verrühren.
  • Etwas Butter in die Pfanne geben und erhitzen.
  • Eine Kelle Teig hinein geben und wenden wenn sich der Pfannkuchen leicht vom Boden löst.
  • Wenn der Pfannkuchen mit Käse gefüllt werden soll wird eine Scheibe Butterkäse oder junger Gouda auf eine Hälfte gelegt und die andere wird darüber geklappt. Backen bis der Käse leicht geschmolzen ist. Evtl. einmal wenden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Diese Pfannkuchen könnt ihr sowohl herzhaft als auch süß zubereiten. Sie sind histamin- und fructosearm sowie laktosefrei.
Pfannkuchen