Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf

Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf

histamin- und fructosearm

Kürbis esse ich sehr gerne. Da er zur Zeit wieder überall zu kaufen ist und er so gut zum Herbst passt – gibt es heute ein Rezept für einen Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf. Hier wurde auch gleich der Rest des Butternut von der Kürbis-Frischkäse-Soße verarbeitet.

Der Eintopf ist super schnell und ganz einfach gemacht. Für mich ist er absolutes Soulfood wenn es draußen eklig und nass ist, denn er wärmt schön von innen.

Dieser Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf ist mein Soulfood für die kalte Jahreszeit. Er ist histamin- und fructosearm.
Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf

In den verwendeten Gemüsesorten sind viele Vitamine und Mineralien enthalten, die euer Immunsystem stärken. Das wird ja gerade in Herbst und Winter stark beansprucht.

Kürbis wird bei Histamin- und Fructoseintoleranz normalerweise gut vertragen. Am besten geeignet sind Hokkaido und Butternutkürbis.

Wie so oft verwende ich hier meine selbst gemachte Gemüsewürze. Sie kommt beinahe in alle herzhaften Gerichte und gibt extra Geschmack. Das Gute daran ist, dass ihr alle für euch verträglichen Gemüse dazu verwenden könnt.

Das Gemüse habe ich heute mit meinem Gemüseschneider in gleichmäßige Stücke geschnitten, denn damit erspare ich mir eine ganze Menge Arbeit.

Bitte beachtet immer eure individuelle Toleranzschwelle. Was ich gut vertrage muss nicht auch von euch ohne Beschwerden gegessen werden können. Testet fragliche Lebensmittel bitte immer vorab in kleinen Mengen aus.

Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Abendessen, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Hauptgericht, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, Rezept, sojafrei
Portionen: 1 große Portion
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Topf

Zutaten

  • 2 kleine Kartoffeln
  • 1/2 Kürbis Hokkaido oder Butternut
  • 2 TL Gemüsewürze
  • 1 EL Rapsöl
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfe oder Trennmittel
  • weißer Pfeffer
  • mildes Paprikapulver
  • 150 – 230 ml WasserSal

Anleitungen

Gemüse vorbereiten:

  • Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden.

Eintopf kochen:

  • Rapsöl in einem Topf erhitzen.
  • Die Gemüsewürfel und die Gemüsewürze hinzugeben und unter Rühren kurz anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und mit Wasser ablöschen.
  • Etwa für 10 Minuten köcheln lassen. Dabei öfter umrühren.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Dieser Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf ist mein Soulfood für die kalte Jahreszeit. Er ist histamin- und fructosearm.
Kürbis-Kartoffel-Karotten-Eintopf