Schnelle Brombeer-Marmelade

Schnelle Brombeer-Marmelade

histamin- und fructosearm, gluten- und laktosefrei

In unserem Garten sind schon viele Brombeeren reif. Da ich noch einige vom Brombeer-Pudding-Kranz übrig hatte (den veröffentliche ich bald, ich komme zur Zeit nicht hinterher 🙂 ), habe ich nach einem Rezept gesucht, das auch histamin- und fructosearm ist. Und da ist mir diese schnelle Brombeer-Marmelade eingefallen.

Ich habe hier nur 300 Gramm Brombeeren verarbeitet, da ich noch etwas Brombeer-Pudding gekocht hatte. Diesen habe ich eingefroren und dachte, er würde ein gutes Eis ergeben, aber dem war nicht so. Der Pudding kommt auch bald als Rezept auf den Blog, an dem Eis muss ich noch arbeiten 😉

Dieses Marmeladen-Rezept enthält Traubenzucker, um den Fruchtzucker der Beeren auszugleichen. Ich mache allerdings recht wenig hinein und kann zur Haltbarkeit nichts sagen. Ich verbrauche die Marmelade dann recht zügig.

Schnelle Brombeer-Marmelade ist ganz fix gemacht und sehr lecker. Sie ist histamin- und fructosearm und glutenfrei gebunden.
Schnelle Brombeer-Marmelade

Wenn ihr Gläser sterilisiert und die Marmelade heiß einfüllt sollte sie sich den Winter über auf jeden Fall halten.

Mir macht es nichts aus wenn ich die Kerne der Brombeeren in meiner Marmelade habe. Wenn ihr dies nicht so gerne mögt, streicht das Beeren-Püree durch ein feines Sieb.

Als Bindemittel habe ich hier mit Tapiokastärke experimentiert und bin voll zufrieden mit dem Ergebnis. Es ergibt eine schöne Bindung, aber es wird nicht zu fest.

Im Frühjahr habe ich ein Rezept für eine Himbeer-Marmelade veröffentlicht, das mit Agar-Agar abgebunden ist.

Bitte beachtet bei meinen Rezepten immer eure individuelle Toleranzschwelle. Was ich gut vertrage muss nicht auch von euch ohne Probleme gegessen werden können, da jede Intoleranz sehr persönlich ausgeprägt ist.

Brombeer-Marmelade

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit4 Min.
Arbeitszeit14 Min.
Gericht: Frühstück
Keyword: eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, glutenfrei, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Rezept, sojafrei
Portionen: 1 Glas
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Topf
  • Rührlöffel
  • kleines Schälchen
  • Marmeladenglas oder Schüssel

Zutaten

  • 300 g Brombeeren
  • 100 g Traubenzucker ohne Vitaminzusatz
  • 3/4 TL Tapiokastärke

Anleitungen

  • Brombeeren waschen und mit einem Mixer pürieren. (Wenn gewünscht durch ein feinmaschiges Sieb streichen, damit die Kerne nicht in die Marmelade kommen)
  • Etwas von dem Püree in eine kleine Schüssel geben und mit der Tapiokastärke glatt rühren.
  • Das restliche Püree in einen Topf geben und mit dem Traubenzucker vermischen.
  • Unter Rühren zum Kochen bringen und die Tapiokamischung dazu geben.
  • Etwa 4 Minuten köcheln lassen. Dabei öfter umrühren, damit die Marmelade nicht ansetzt.
  • Da ich sie gleich verbrauche nehme ich eine Schüssel und bewahre sie im Kühlschrank auf. Alternativ könnt ihr ein Marmeladenglas sterilisieren und die Marmelade dort heiß einfüllen und sofort verschließen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schnelle Brombeer-Marmelade ist ganz fix gemacht und sehr lecker. Sie ist histamin- und fructosearm und glutenfrei gebunden.
Schnelle Brombeer-Marmelade