One Pot Reispfanne mit Fisch

One Pot Reispfanne mit Fisch

hstamin- und fructosearm, gluten- und laktosefrei

Da ich so begeistert von der One Pot Pasta war, musste ich natürlich auch eine One Pot Reispfanne mit Fisch ausprobieren. Und ich muss sagen, dass auch diese kaum Arbeitsaufwand bedeutet und sehr lecker schmeckt.

Wenn ihr mal wenig Zeit oder Lust habt, ein warmes Essen zuzubereiten, kommt dieses Rezept gerade richtig. In etwa einer halben Stunde steht das Essen auf dem Tisch.

Dadurch, dass der Reis mit den anderen Zutaten zusammen gekocht wird, hat das Gericht ein gutes Aroma.

Infos über die verwendeten Zutaten

Ich habe hier als Gemüse frische rote Spitzpaprika und TK-Mais genommen. Wenn ihr sehr empfindlich mit Fructose seid, könnt ihr natürlich auch anderes für euch verträgliches Gemüse nehmen.

Da ich ziemlich wenig Fisch esse – obwohl ich ihn eigentlich sehr gerne mag – habe ich in diesem Rezept TK-Seelachs verwendet. Die meisten Menschen in Deutschland haben eine Unterversorgung mit Jod. Da wir mit Histamin-Intoleranz Jod nicht gut vertragen, sollte dieses lieber mit natürlichen Lebensmitteln wie Seefisch gedeckt werden. Ich muss definitiv mehr Fisch in meinen Speiseplan einbauen.

Diese One Pot Reispfanne mit Fisch ist sehr schnell gemacht, histamin- und fructosearm sowie gluten- und laktosefrei.
One Pot Reispfanne mit Fisch

In diesem Rezept habe ich einen Esslöffel Paprikapaste mit verarbeitet. Im türkischen Lebensmittelladen habe ich eine Sorte gefunden, die keine Citronensäure/E330 enthält. Diese ist aus scharfen Paprikaschoten hergestellt und ich vertrage sie gut wenn ich nicht allzu viel davon nehme. Hier im näheren Umkreis habe ich alle Läden abgeklappert und sonst keine ohne Zusätze gefunden. Ihr braucht sie nicht unbedingt für dieses Rezept, es schmeckt auch ohne.

Auch hier habe ich meine selbst gemachte Gemüsewürze verwendet. Das Tolle daran ist, dass ihr jedes für euch verträgliche Gemüse nehmen könnt.

Mit Histaminintoleranz ist Basmatireis sehr gut verträglich. Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass er nicht parboiled ist. Ich wasche den Reis immer unter fliessendem Wasser bis die Stärke abgewaschen ist. Das seht ihr daran, dass das Wasser klar wird. Dafür benötigt ihr ein feinmaschiges Sieb, damit der Reis nicht im Ausguss landet.

Bitte beachtet eure persönliche Toleranzschwelle. Bei jedem ist eine Unverträglichkeit sehr individuell ausgeprägt, daher kann man nicht pauschal sagen ob jeder alle Zutaten verträgt. Bitte testet fragliche Lebensmittel separat in kleinen Mengen aus. Was ich gut essen kann, kann euch Probleme bereiten.

One Pot Reispfanne mit Fisch

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Basmatireis, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Hauptgericht, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, sojafrei
Portionen: 1 große Portion
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Topf
  • feinmaschiges Sieb

Zutaten

  • 100 g Basmatireis
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 ml Wasser
  • 1/2 – 1 rote Paprika
  • 1 Handvoll TK-Mais
  • 2 TL Gemüsewürze selbst gemacht (siehe Blog)
  • 1 TK-Seelachsfilet
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Trennmittel, Rieselhilfe
  • weißer Pfeffer
  • mildes Paprikapulver
  • 1 EL Paprikamark ohne Citronensäure E330 / nicht unbedingt nötig
  • etwas frische Petersilie

Anleitungen

Zutaten vorbereiten:

  • Paprika waschen und in kleine Stücke zerteilen.
  • TK-Seelachsfilet aus der Gefriertruhe nehmen, ganz kurz antauen lassen und noch gefroren in mundgerechte Stücke schneiden.
  • TK-Mais aus der Gefriertruhe nehmen.
  • Basmatireis gut abspülen und beiseite stellen.
  • Petersilie zerkleinern.

Reispfanne kochen:

  • Öl in einem Topf erhitzen und den Reis mit der Gemüsewürz kurz unter Rühren andünsten lassen.
  • Das Gemüse und das Paprikamark hinzugeben und auch kurz dünsten.
  • Alles mit Wasser ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann den Fisch hinzugeben und weitere 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren weiter köcheln. Darauf achten, dass der Reis nicht anbrennt. Evtl. noch etwas mehr Wasser hinzugeben.
  • Wenn der Reis gar ist mit Petersilie garnieren und servieren.
Diese One Pot Reispfanne mit Fisch ist sehr schnell gemacht, histamin- und fructosearm sowie gluten- und laktosefrei.
One Pot Reispfanne mit Fisch

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen