Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne

Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne

histamin- und fructosearm, gluten- und laktosefrei

Mittags muss es bei immer schnell gehen. Im Kühlschrank hatte ich noch Chinakohl und Bio-Möhren, im Vorratsraum noch Kartoffeln. Aus diesen Zutaten wurde also das heutige Gericht geboren: Es gibt eine leckere Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne.

Sie ist super schnell zubereitet und schmeckt lecker. Chinakohl ist sehr gut verträglich, da er kein Histamin, kein Sorbit, keine FODMAPs und nur ganz wenig Fructose enthält. Testet ihn also ruhig mal wenn ihr noch nach einem neuen Lebensmittel in eurem Repertoire sucht.

Möhren enthalten etwas Fructose und auch FODMAPs sowie eine geringe Menge Tyramin. Ich vertrage sie sehr gut und esse sie auch beinahe täglich.

Kartoffeln sind normalerweise auch sehr gut verträglich. Ich verwende sie direkt nach dem Schälen. Wenn ihr etwas empfindlicher seid schält und schneidet sie mal und legt sie über Nacht in Wasser ein, das ihr vor der Verwendung wegschüttet.

Diese Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne ist sehr schnell zubereitet und histamin- sowie fructosearm, sowie gluten- und laktosefrei.
Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne

Wenn ihr treue Leser*innen meines Blogs seid, wisst ihr, dass ich sehr gerne meine selbst gemachte Gemüsewürze bei herzhaften Gerichten verwende. Sie ist wirklich schnell mit dem Mixer zubereitet und gibt einen guten Geschmack. Das Schöne daran ist, dass sie mit jedem für euch verträglichen Gemüse zu machen ist.

Ihr sucht nach weiteren schnellen Rezepten für ein warmes Mittag- oder schnelles Abendessen? Dann schaut gerne mal beim Karotten-Kartoffel-Gemüse mit Rührei oder bei der Dinkelpfanne mit Gemüse vorbei.

Beachtet bitte eure persönliche Toleranzschwelle. Es kann sein, dass ich etwas gut ohne Beschwerden essen könnt, Ihr aber nicht, da jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist.

Hier kommt das Rezept für die Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne:

Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Abendessen, eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Hauptgericht, hefefrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, Rezept, sojafrei, weizenfrei
Portionen: 1 große Portion
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Zutaten

  • 1/4 kleiner Chinakohl
  • 2 große Möhren
  • 3 kleine Kartoffeln
  • 1 TL Gemüsewürze selbst gemacht
  • unbehandeltes Salz ohne Jod, Rieselhilfen, Trennmittel
  • weißer Pfeffer
  • mildes Paprikapulver
  • etwa 100 ml Wasser
  • 1 EL Rapsöl

Anleitungen

Gemüse vorbereiten:

  • Chinakohl in dünne Scheiben schneiden und waschen.
  • Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Gemüsepfanne zubereiten:

  • Rapsöl in einem Topf erhitzen.
  • Möhren, Kartoffeln und Gemüsewürze darin kurz unter Rühren anbraten.
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugeben und umrühren.
  • Mit etwas Wasser ablöschen und für etwa 8 Minuten garen.
  • Danach den Chinakohl hinzufügen und für etwa weitere 5 Minuten garen.
  • Mit den Gewürzen abschmecken.

Notizen

Schnelles, sättigendes Gericht

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Diese Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne ist sehr schnell zubereitet und histamin- sowie fructosearm, sowie gluten- und laktosefrei.
Chinakohl-Möhren-Kartoffel-Pfanne