Fructosearmes Holunderblüten-Gelee

Fructosearmes Holunderblüten-Gelee

histamin- und fructosearm

Zur Zeit blühen die Holunder überall und die großen Blütendolden duften herrlich süss. Direkt vor meiner Küche wächst ein mittlerweile sehr hoher Busch und im ganzen Haus riecht es danach. Leider bin ich dieses Jahr ziemlich spät darauf gekommen, dass ich ein fructosearmes Holunderblüten-Gelee daraus zaubern kann.

Ihr benötigt dafür nur ein paar Zutaten: frische Holunderblüten-Dolden, Wasser, Traubenzucker und Agar-Agar.

Holunderblüten und auch die Früchte sollten sowohl bei Histamin-, Fructose- und Sorbitintoleranz gut verträglich sein. Anders lautende Infos habe ich nicht gefunden und auch meine Apps und Listen, die ich zu Rate ziehe, zeigen eine grüne – also verträgliche – Bewertung an.

Auch bei Fructose- und Histaminintoleranz müsst ihr nicht auf ein leckeres Gelee auf eurem Frühstücksbrötchen verzichten!
Fructosearmes Holunderblüten-Gelee

Die Holunderblüten werden über Nacht im Kühlschrank angesetzt und am nächsten Tag abgeseiht. Ich zweckentfremde dafür sehr gerne meine Nussmilchbeutel, da sie sehr engmaschig sind und alles im Beutel bleibt was nicht in das Gelee soll.

Bereits vor ein paar Jahren – noch bevor ich von meinen Unverträglichkeiten wusste – bin ich von herkömmlichen Gelierzucker weg zu Agar-Agar gewechselt. Ihr könnt dieses vegane Pulver zum Gelieren von kalt und heiß zubereiteten Gerichten verwenden. Beachtet dabei, dass die Masse erst unter 35 Grad zu gelieren beginnt.

Um das Holunderblüten-Gelee fructosearm zu machen habe ich Traubenzucker genommen. Getreidezucker geht auch, macht das Ganze allerdings wesentlich teurer.

Ich persönlich schwöre ja auf die Original Weck-Gläser. Sie sind einfach in der Handhabung und man sieht anhand des Gummis ob noch Vakuum im Einkochgut vorhanden ist. Mit Twist-Off-Gläsern arbeite ich aber auch, das ist Geschmackssache.

Das fructosearme Holunderblüten-Gelee passt super zum glutenfreien Maisbrot oder zu den glutenfreien Burger-Brötchen, die auch super zum Frühstück schmecken!

Bitte beachtet: Da jede Intoleranz sehr individuell ausgeprägt ist kann es sein, dass ich etwas ohne Beschwerden essen kann was ihr nicht vertragt. Testet bitte fragliche Lebensmittel separat in kleinen Mengen aus.

Fructosearmes Holunderblüten-Gelee

Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Frühstück, Gelee, Marmelade
Keyword: eifrei, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, Frühstück, Gelee, glutenfrei, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Marmelade, Rezept, sojafei
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • Nussmilchbeutel oder engmaschiges Tuch
  • großer Kochtopf
  • Löffel
  • Marmeladengläser
  • Einfülltrichter
  • kleiner Topf
  • Wasserkocher (oder weiterer Topf)

Zutaten

  • 20 schöne, aufgeblühte Holunderblütendolden
  • 1 Liter Wasser kalt
  • 300 g Traubenzucker
  • 3 TL Agar-Agar gestrichen
  • Wasser zum Sterilisieren der Gläser
  • 2 EL Essig-Essenz zum Sterilisieren der Deckel und Gummis

Anleitungen

Holunderblüten sammeln und vorbereiten:

  • Schöne, aufgeblühte Holunderblüten-Dolden sammeln und gut ausschütteln, um eventuelle Insekten zu entfernen.
  • Mit einem Liter Wasser aufgießen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Gläser sterilisieren:

  • Gläser und Deckel gut in der Spülmaschine oder von Hand säubern.
  • In einem kleinen Topf die Deckel und Weck-Gummis mit Wasser bedecken und 2 EL Essig-Essenz dazu geben. Aufkochen lassen und mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Wasser aufkochen und in die sauberen Gläser füllen, damit sie sterilisiert sind.

Gelee zubereiten:

  • Holunderblüten und Wasser durch einen Nussmilchbeutel oder anderes engmaschiges Tuch in einen höheren Topf abseihen und die Blüten gut ausdrücken.
  • Etwas von der kalten Flüssigkeit in einer kleinen Schüssel mit dem Agar-Agar-Pulver glattrühren.
  • Flüssigkeit im Topf mit dem Traubenzucker zum Kochen bringen.
  • Wenn sie kocht, das Agar-Gemisch erneut aufrühren und unter Rühren hinzugießen.
  • Das Gelee muss etwa 4 Minuten sprudelnd kochen. Dabei öfter umrühren und darauf achten, dass es nicht überläuft.

Gelee umfüllen:

  • Das heiße Wasser aus den Gläsern schütten und mit Hilfe eines Einkochtrichters in die Gläser füllen.
  • Sofort mit einem Deckel und Gummi verschließen und mit den Klammern fest machen (bei Weck-Gläsern). Bei Twist-Off-Gläsern: Deckel aufsetzen und gut zudrehen. Die Gläser NICHT auf den Kopf stellen (dabei lösen sich Weichmacher aus dem Deckel in das heiße Gelee).

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Zudem enthält dieser Artikel Markennennung enthält (unbezahlte Werbung).

Auch bei Fructose- und Histaminintoleranz müsst ihr nicht auf ein leckeres Gelee auf eurem Frühstücksbrötchen verzichten!
Fructosearmes Holunderblüten-Gelee