Asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln

Asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln

histamin- und fructosearm, gluten- und laktosefrei

Heute hatte ich mal wieder so richtig Lust auf Asia-Pfanne. Leider vertrage ich wegen meiner Histaminintoleranz ja keine Sojasauce mehr. Es gibt heute trotzdem asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln.

In einer Facebook-Gruppe bin ich zufällig auf eine Sauce gestoßen, die histamin- und fructosearm sowie gluten- und laktosefrei ist: Coco Aminos Sauce. Sie wird aus Kokosblüten, Salz und Wasser hergestellt. Diese Sauce wird zwar auch fermentiert, was Manche nicht gut vertragen, aber sie ist generell verträglicher als herkömmliche Sojasauce. Geschmacklich ist die Coco Aminos etwas süßer, sie passt aber hervorragend zu asiatischen Gerichten.

Trotz Histaminintoleranz asiatisch schlemmen? Hier stelle ich euch ein Rezept für asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln vor - ganz ohne Sojasauce.
Asiatische Hack-Gemüse-Pfanne

Infos zu den verwendeten Zutaten:

Vom Vortag hatten wir noch Känguru-Fleisch übrig, das ich mit dem Fleischwolf meiner Küchenmaschine zerkleinert hatte. Das Fleisch hatten wir im Großmarkt bekommen, es geht hier auch jedes andere Hackfleisch.

Bei Hackfleisch müsst ihr generell beachten, dass ihr es ganz frisch beim Metzger wolfen lasst und sofort verbraucht. Wenn ihr Abgepacktes kauft, nehmt as, welches noch am längsten haltbar ist und verbraucht es auch am besten am Kauftag direkt. Durch die große Oberfläche beim Hackfleisch verdirbt es schneller und bildet rasant Histamin.

Heute habe ich seit langer Zeit wieder mit Chinakohl gekocht. Irgendwie hatte ich den total aus den Augen verloren. Er ist histamin- und fructosearm und hat wenige FODMAPs, auf die ich ja auch achten soll. Und natürlich schmeckt er lecker – also das finde ich zumindest.

Brokkoli habe ich auch verwendet. Den isst unsere ganze Familie gerne. Das habt ihr bestimmt schon an den Rezepten bemerkt. Zum Beispiel habe ich schon ein Rezept für Brokkoli-Pak Choi-Pfanne, die leckeren Brokkoli-Taler oder den Kabeljau mit Brokkoli veröffentlicht. Leider habe ich hier nicht auf die FODMAPs geachtet, denn er hat einiges an Fructanen und Galacto-Oligosacchariden. Das lese ich erst jetzt als ich den Blog verfasse… Dann gibt es demnächst doch wieder etwas weniger Rezepte mit Brokkoli für euch… Auch enthält er eine geringe Mengen an Sorbit. Ganz werde ich ihn nicht vom Speiseplan streichen, aber auf jeden Fall reduzieren bis mein Leaky Gut besser ist.

Als sättigende Beilage habe ich diesmal Reisnudeln genommen. Diese sind bei Histamin-, Fructose-, Gluten- und Laktoseintoleranz sehr gut geeignet, da sie nur aus Reismehl und Wasser bestehen. Sie sind schnell zubereitet und schmecken gerade zu asiatischen Gerichten sehr gut.

Zum Anbraten habe ich hier Kokosöl verwendet. Geschmacklich passt es super zu asiatischen Gerichten. Zudem schmeckt es toll und eure Küche riecht lecker nach Kokos.

Diese asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln mache ich in einer großen eckigen Pfanne mit Deckel.

Wie immer gilt auch hier: Was ich vertrage muss nicht auch von euch ohne Beschwerden gegessen werden können. Jede Intoleranz ist sehr individuell ausgeprägt. Testet fragliche Lebensmittel bitte immer separat aus.

Asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: Abendessen, Asia, Brokkoli, Fructose, fructosearm, Fructoseintoleranz, glutenfrei, Hackfleisch, Hauptgericht, Hauptspeise, Histamin, histaminarm, Histaminintoleranz, laktosefrei, Mittagessen, Nudeln
Portionen: 3 Portionen
Autor: Christine Bossmann-Weirich

Equipment

  • große Pfanne
  • Topf
  • Rührlöffel
  • Schneidbrett
  • Messer
  • Sieb

Zutaten

  • 250 g breite Reisnudeln
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1/2 kleiner Chinakohl
  • 3 Möhren
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 EL Coco Aminos Sauce
  • weißer Pfeffer
  • 1-2 TL selbst gemachte Gemüsewürze
  • Salz unbehandelt, ohne Jod, Rieselhilfe, Trennmittel
  • mildes Paprikapulver
  • etwas Wasser
  • Wasser zum Kochen

Anleitungen

Gemüse vorbereiten:

  • Chinakohl in feine Streifen schneiden und waschen. Brokkoli in kleine Röschen teilen und abwaschen. Karotten schälen und in dünne Stücke schneiden.

Reisnudeln:

  • Wasser in einem Topf aufsetzen und die Reisnudeln nach Packungsanleitung garen.

Hack-Pfanne zubereiten:

  • Währenddessen Kokosöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen.
  • Brokkoli und Möhren hineingeben und kurz mit 1 bis 2 TL der selbst gemachten Gemüsewürze anbraten.
  • Chinakohl hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Mit Coco Aminos, Salz, weißem Pfeffer und mildem Paprikapulver (wenn verträglich) abschmecken.
  • Wenn nötig etwas Wasser hinzufügen.
  • Die fertigen Reisnudeln kalt abschrecken und zum Gemüse geben. Alles gut durchmischen und servieren.
Trotz Histaminintoleranz asiatisch schlemmen? Hier stelle ich euch ein Rezept für asiatische Hack-Gemüse-Pfanne mit Reisnudeln vor - ganz ohne Sojasauce.
Asiatische Hack–Gemüse-Pfanne

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen